2. Liga - DJK Rimpar Wölfe zeigt eine deutliche Leistungssteigerung und lässt dem Bundesliga-Absteiger aus Eisenach keine Chance Mehr Biss, mehr Kampf, mehr Leidenschaft

Lesedauer: 

Den Grundstein zum Sieg legten die Wölfe aus Rimpar zwar in der Defensive, aber auch im Angriff wusste das Team von Trainer Matthias Obinger die über 2000 Zuschauern durchaus zu begeistern.

© Frank Scheuring

Rimpar Wölfe - Eisenach 24:20

Rimpar: Brustmann (Tor), Kraus, Schmitt (1 Tor), Schömig (1), Böhm, Bötsch (1), Schäffer (4), Schmidt (8/davon 2 Siebenmeter), Kaufmann (5), Siegler (1), Bauer (1), Brielmeier (2), Sauer. Zuschauer: 2012.

Was für ein Spiel. Die Rimparer Wölfe fanden in der 2. Handball-Bundesliga in die Erfolgsspur zurück und setzten gegen den starken

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen