Handball Eine harte Nuss für die HG

Lesedauer: 

Die Badenliga-Handballerinnen der HG Königshofen/Sachsenflur empfangen am Sonntag um 15.30 Uhr in der Tauber-Franken-Halle die SG Heidelsheim/Helmsheim.

Die Badenliga-Handballerinnen der HG (hier Alina Meyer)empfangen am Sonntag den Tabellenzweiten.

© Renk
AdUnit urban-intext1

Nach der hohen Niederlage am vergangenen Wochenende gegen Birkenau wollen die HG-Spielerinnen schnell wieder in die Siegesspur zurückkehren. Das nötige Selbstbewusstsein sollte vorhanden sein, da zuvor in der Rückrunde drei Siege in Folge erspielt wurden.

Die Partie zu gewinnen wird allerdings nicht leicht. Mit der SG Heidelsheim/Helmsheim ist kein Geringer als der Tabellenzweite zu Gast im Taubertal. Im Hinspiel musste sich die HG eindeutig geschlagen geben. Doch die Gastgeber wollen nun zeigen, dass sie wesentlich besser Handball spielen können. Dass SG Heidelsheim/Helmsheim schlagbar ist, zeigte der TV Schriesheim in der Vorwoche, als er den Tabellenzweiten mit vier Toren Vorsprung besiegte. Wenn dies nun auch gelingen soll, muss die HG allerdings die Räume von Spielmacherin Bianca Dehm einschränken sowie das schnelle Angriffsspiel des Gegners unterbinden. Deshalb müssen die Taubertälerinnen eine sehr gute Abwehrleistung abrufen. Ein weiteres probates Mittel wäre es, die Konter des Gegners zu unterbinden. Daher müssen die Fehler im Angriff im Vergleich zur Vorwoche minimiert werden. Trainer Schad kann dabei auf alle Spielerinnen außer den Langzeitverletzen Sabine Schweizer und Tina Goldschmitt zurückgreifen. hgd