AdUnit Billboard
Handball - Auftaktniederlage für den TV Hardheim

Dyszy: „Verdient verloren“

Von 
k.n.
Lesedauer: 

Einen klassischen Fehlstart legte der TV Hardheim bei seiner ersten Begegnung in der Handball-Badenliga hin. 30:23 stand auf der Anzeigetafel, als das Spiel am Sonntagabend beim TV Plankstadt beendet war. die Heimmannschaft dominierte über die gesamte Spielzeit und ließ den „Erftälern“ letztlich keine Chance, die Partie zu ihren Gunsten zu entscheiden.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Von einem rabenschwarzen Tag seiner kompletten Mannschaft sprach auch Hardheims Trainer Lukas Dyszy ganz offen nach der Partie, bei der kaum einer seine gewohnte Leistung brachte. Zahlreiche technische Fehler und Fehlpässe luden den Gegner regelrecht zum Kontern ein, und die Gastgeber nutzten konsequent und schnörkellos die schnellen Gegenzüge und hatten damit letztlich auch ein leichtes Spiel, den Gegner auf Distanz zu halten.

Zweimal Pfosten-Pech

Erst im zweiten Spielabschnitt kam der TVH aufgrund einer Leistungssteigerung nochmals auf 16:20 heran und hatte in dieser Drangphase letztlich mit zwei Pfostentreffer Pech, sonst wäre man durchaus wieder auf Schlagdistanz gewesen.

Plankstadt nutzte die Gelegenheit, um den Vorsprung auszubauen und hatte nach hinten raus keinerlei Probleme, den mittlerweile hohen Vorsprung über die Zeit zu bringen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Wir haben schlecht gespielt und verdient verloren“, resümierte Trainer Lukas Dyszy die Partie. „Wir werden diese Woche nutzen um die Fehler anzusprechen und daraus zu lernen, damit wir im ersten Heimspiel zur alten Stärke zurückfinden“, so Hardheims Coach. k.n.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1