Handball, Dritte Liga - TV Kirchzell im Derby in Nieder-Roden Duell zweier Taktik-Füchse

Lesedauer: 

An Gründonnerstag erwartet mit dem Drittliga-Derby des TV Kirchzell bei der HSG Rodgau Nieder-Roden die Handball-Fans ein ganz besonderes Spiel. Anwurf ist um 20 Uhr in der Sporthalle an der Wiesbadener Straße in Nieder-Roden.

AdUnit urban-intext1

Die letzten direkten Aufeinandertreffen der Mannschaften versprechen auch für diese Partie wieder einen intensiven und hoffentlich spannenden Kampf.

Zudem gibt es eine weitere Auflage des Trainer-Duells Hauptmann gegen Kunz. "Das ist wahrscheinlich die Person, mit der ich unter der Woche am häufigsten telefoniere", beschreibt TVK-Trainer Gottfried Kunz kurz und bündig sein freundschaftliches Verhältnis zu Nieder-Rodens Coach Alex Hauptmann. Die beiden haben eine lange gemeinsame und erfolgreiche Zeit beim TV Kirchzell hinter sich, in der Hauptmann der verlängerte Arm von Kunz auf dem Platz war. Auch seit dem Wechsel des früheren TVK-Kapitäns auf die Trainerbank der HSG ist den beiden der Diskussionsstoff über den von ihnen geliebten und gelebten Handball-Sport nicht ausgegangen.

In dieser Woche werden die Drähte allerdings nicht so stark glühen, denn das anstehende Spiel gegeneinander will jeder der beiden Taktik-Füchse unbedingt für sich entscheiden. "Es geht hier eigentlich nicht um uns, aber ich kenne Alex und er kennt mich. Von daher würden wir lügen, wenn wir behaupteten, es sei ein ganz normales Spiel", gibt Kunz die von ihnen ausgehende Brisanz des Spiels nur ungern zu.

AdUnit urban-intext2

In der Hinrunde konnte sich der TVK am Tag der Deutschen Einheit mit drei Toren durchsetzen und brachte der HSG damals die erste Saisonniederlage bei.

Personell bleibt beim TV Kirchzell alleine der Einsatz von Philipp Klimmer wegen Rückenproblemen weiter fraglich. ak