Handball - Buchener TSV-Bezirksliga-Männer auswärts gefordert Bei „Wundertüte“ Horkheim zu Gast

Von 
tsv
Lesedauer: 

Buchen. Das Spiel am vergangenen Samstag gegen den direkten Konkurrenten NSU Neckarsulm II hatte es in sich, das Spiel, das immer auf Messerschneide war endete in der Buchener Sporthalle mit 22:22. Diesen Sonntag muss das Spiel in Horkheim gewonnen werden, um die vorderen Plätze nicht aus den Augen zu verlieren. Die Damen treffen in einem Derby auf den TV Mosbach und die Männer II sind ebenfalls in einem kleinen Derby aktiv.

AdUnit urban-intext1

Die weibliche A-Jugend eröffnet den Jugend Heimspieltag um 13 Uhr. Sie treffen auf die SG Heuchelberg. Danach geht die gemischte E-Jugend in ihr Spiel gegen den TV Hardheim. Das letzte Heimspiel bestreitet die weibliche C-Jugend gegen den aktuellen Tabellenführer TSV Hardthausen.

In Beilstein in der Langhanshalle geht es dann für die männliche A-Jugend in ihr letztes Liga-Spiel in der Saison 2018/2019. Die Jungs aus dem Odenwald sind für das Final Four am 17.03.2019 schon qualifiziert, ihr Gegner kämpft noch gegen die SG Heuchelberg um den Einzug ins Final Four. Würde die SG Schozach - Bottwartal gegen Buchen gewinnen wären sie wohl auch sicher dabei. Anwurf zu diesem spannenden Spiel ist um 14.15 Uhr. Ab 17.30 Uhr lädt die Grünewaldhalle Tauberbischofsheim zum Derby ein. Der TSV Buchen II trifft in der Fremde auf die HSG Dittigheim- Tauberbischofsheim II. Das Hinspiel gewannen die Odenwälder sehr deutlich, doch derzeit ist bei der zweiten Mannschaft die Luft etwas raus und man tut sich gegen vermeintlich leichte Gegner sehr schwer.

18 Uhr Jahnhalle Mosbach: gleiche Punktzahl und dazu Derby, besser könnten die Voraussetzungen für ein perfektes Spiel nicht sein. Die Damenmannschaft von Trainer Andreas Hollerbach gewann das Hinspiel Ende Januar mit 17:15, doch ein Derby hat seine eigenen Gesetze und in Mosbach wird es in keinem Falle ein Spaziergang werden. Beide Mannschaften liegen mit 15:17 Punkten gleich auf, nur der direkte Vergleich haben die Buchener inne. Anwurf mit dem Unparteiischen Fritz ist um 18 Uhr.

AdUnit urban-intext2

Das einzige Spiel am Sonntag darf die erste Männermannschaft in Horkheim bestreiten. Das Hinspiel ging mit 34:23 deutlich an den TSV, doch in Horkheim sah man in den vergangen Jahren nie gut aus und man tat sich in der Stauwehrhalle immer schwer. Die Mannschaft von Malte Willms ist immer für eine Überraschung gut und hatte schon viele Favoriten am Rande einer Niederlage. Für Sebastian Wiener und dem TSV Buchen wird sich in diesem Spiel zeigen in welche Richtung es gehen wird. Anwurf in Horkheim ist um 16.30 Uhr. tsv