Verbandsliga Nordbaden Weiter warten auf das erste Saisontor

Von 
pati
Lesedauer: 

Neckarelz – Mutschelbach 0:5

AdUnit urban-intext1

Neckarelz: Penz, Münz, N. Böhm, Schwind, Baumbusch (45. Gjelaj), Luck (87. Camara), Tuncbilek (71. Medeiros), Ilkin, Hatzis (78. Agac), Zechmeister, Elshanaj.

Mutschelbach: Bleich, Henk, Jo. Malsam (60.Preine), Frank, Weizel, Stoll, Ja. Malsam (45. Schnürer, 78. Mekonen), Kramer (81. Hohmeister), Kleinert, Heers, Bitzer.

Tore: 0:1 (31.) Weizel, 0:2 (33.) Stoll, 0:3 (55.) Weizel, 0:4 (78.) Frank, 0:5 (81.) Kleinert. – Schiedsrichter: Philipp Becker (Mannheim). – Zuschauer: 130.

AdUnit urban-intext2

Eine deutliche Heimniederlage kassierte die Spvgg. Neckarelz am dritten Spieltag der Verbandsliga Nordbaden. Gegen den ATSV Mutschelbach verlor die Strerath-Elf mit 0:5 (0:2). Damit wartet der Ex-Regionalligist weiter auf den ersten Punkt und das erste Tor in dieser Saison. Dagegen untermauerten die Gäste aus Mutschelbach ihre Ansprüche auf einen der vorderen Tabellenplätze. Die Spvgg. Neckarelz agierte zu passiv, um den ATSV ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Nach dem 3:0 für die Gäste, als die Hausherren bei einem Eckball nicht konsequent genug verteidigten, war die Partie entschieden. pati