AdUnit Billboard
Verbandsliga Nordbaden - Gommersdorf kann die Halbserie mit einer positiven Bilanz abschließen

VfR hat eine historische Chance

Von 
eub
Lesedauer: 

Der 1:0-Auswärtssieg des VfR Gommersdorf beim Tabellenletzten FV Kirchfeld war für die Jagsttäler enorm wichtig. Mit 18 Punkten steht jetzt die Hogen-Truppe nach 13 Spieltagen auf dem achten Rang. Die Bilanz ist absolut ausgeglichen, was es in früheren Verbandsliga-Spielzeiten zu diesem Zeitpunkt noch nie gab. Am Sonntag, 21. November, erwarten die Jagsdttäler um 14.30 Uhr den Tabellenvorletzten SpVgg Durlach-Aue zum „VfR-Hax’n-Wochenende“.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der arg gebeutelte Verein aus dem Karlsruher Stadtteil Durlach hat in den beiden Corona-Spielzeiten einige Routiniers und Stammspieler, darunter auch die Gondorf-Brüder, ziehen lassen müssen. So waren die Violetten vom Oberwaldstadion gezwungen, auf junge Spieler zu bauen. So richtig hat das dieses Mal allerdings nicht geklappt, trotz einiger Hoffnungsschimmer in der laufenden Saison..

Der VfR Gommersdorf hat nun in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause die Chance, mit einer positiven Bilanz das Jahr 2021 abzuschließen. Dazu benötigt man aber ein Sieg gegen den Tabellenvorletzten. Ein Selbstläufer wird das aber auf keinen Fall. In den beiden vergangenen Spielen gegen den SV Langensteinbach und beim FV Kirchfeld kamen die Gommersdorfer nicht an die Leistungen heran, die sie schon in dieser Spielzeit gezeigt haben.

VfR-Coach Peter Hogen wird auch dieses Mal keinen Druck auf seine Mannschaft ausüben. Er ist überzeugt, dass seine Mannschaft die Heimspiele 2021 mit einem Sieg abschließt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

In den bisher sechs Spielen gegeneinander haben die Gommersdorfer die Nase leicht vorn. Bei einem Unentschieden stehen den drei VfR-Siegen zwei Niederlagen gegenüber. eub

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1