AdUnit Billboard
Bezirksliga Hohenlohe - Wachbach verliert erneut

Unbelohnte Leistung

Lesedauer: 
Hier fällt das entscheidende Tor, mit dem Wachbach 0:1 verlor. © Robert Stolz

SV Wachbach – TSV Ilshofen II 0:1

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wachbach: Hadamek, Thiessen, Dörner, Fries, Thomas, Kißling, Feidel, Hellinger, Botsch, Schmieg, Wolfarth.

Tor: 0:1 (21.) Filimon Froysinis. – Schiedsrichter: Hasan Kozak (Ingelfingen). – Zuschauer: 190.

Zum Spitzenspiel der Bezirksliga Hohenlohe hatten die spielstarken Gäste vom TSV Ilshofen II zahlreichen Spieler aus dem Oberliga-Kader in Wachbach „am Start“. In der Anfangsphase sahen die Zuschauer eine interessante und ausgeglichene Begegnung die zunächst keine Großchancen bot. Nach einem Einwurf hatte Essau die erste Möglichkeit für die Gäste; sein Torschuss wurde zur Ecke abgelenkt. In der 21. Minute war es wieder der auffällige Essau, der sich über die linke Seite durchsetzte und sein Abspiel fand im Strafraum Froysinis, der sehenswert zum 1:0 abschloss. Wachbach zeigte sich nicht geschockt und hielt das Spiel weiter offen, allerdings waren die Torabschlüsse von Fries und Feidel sichere Beute für den Gästekeeper. In der 43. Minute musste Wachbach Torhüter Jannik Hadamek verletzungsbedingt durch Janik Ruck ersetzen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nach der Halbzeit war Wachbach das spielbestimmende Team und hatte nach einem Eckball durch Thissens Kopfball die Möglichkeit zum 1:1. Ilshofen lauerte im zweiten Durchgang auf Konter und hatte durch Essau zwei sehenswerte Chancen. Ansonsten drängte Wachbach weiter auf den Ausgleich und hatte nach einer weiteren Standardsituation den Ausgleich auf dem Fuß, Wolfarths Torschuss landete allerdings am Außennetz. Wachbach warf alles nach vorne und hätte zumindest einen Punkt verdient gehabt, aber wie am Freitag wurde die gute Leistung nicht belohnt.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1