AdUnit Billboard
Kreisklasse A Buchen - Sennfeld/Roigheim II empfängt FC Bödigheim zum Kellerduell / Hettigenbeuern will Aufstiegschancen wahren

TSV Höpfingen II kann aufholen

Von 
Marius Greß
Lesedauer: 
Mit einem Sieg gegen Hainstadt II wäre der Klassenerhalt für die SpG Mudau/Schloßau II (rot-blaue Trikots) wohl endgültig eingetütet. © Martin Herrmann

Für den zuletzt so starken TSV Höpfingen II gab es am vergangenen Wochenende eine Niederlage beim Tabellenletzten. Nun trifft der TSV Höpfingen auf die SpG Sindolsheim/Rosenberg II. Beide Teams trennen in der Tabelle nur vier Punkte, damit kann Höpfingen II mit einem Sieg bis auf einen Punkt an die SpG rankommen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Einen bitteren Punktverlust gab es am vergangenen Wochenende für den SV Großeicholzheim. Bis zwei Minuten vor Spielende führte der SV noch mit zwei Toren, ehe die SpG Erftal noch ausglich. Damit verpassten die Großeicholzheimer, sich in der Tabelle zu verbessern. Nun wartet der Tabellenführer auf den SVG. Bei der SpG Rippberg/Wettersdorf-Glashofen gab es zuletzt späte Freude über einen Punktgewinn. In der Nachspielzeit traf Bastian Seischab für seine Farben. Um seine Tabellenführung zu behaupten muss die SpG gegen Großeicholzheim dreifach punkten.

Bereits am heutigen Freitag empfängt der FC Zimmern die SpG Bofsheim/Osterburken II. Das jüngste Unentschieden des FCZ gegen Bödigheim war im Abstiegskampf nun doch nicht so schlimm wie befürchtet. Da auch die Konkurrenten nicht dreifach punkteten, bleibt der Abstand nach oben sowie auf den vierten Platz gleich. Die SpG hat noch nicht so viel Tore geschossen, wie Zimmern kassiert hat. Der FC geht als Favorit in die Partie, sollte aber aufgrund der vergangenen Woche die SpG keinesfalls unterschätzen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Eine bittere Niederlage gab es für den SV Hettigenbeuern gegen Mudau/Schloßau II. Aufgrund der Spielanteile sowie den zahlreichen Chancen in der zweiten Hälfte war es eine unnötige Niederlage für den SVH. Nun will man auf dem Sportgelände des SV Ballenberg gegen die heimische SpG Oberwittstadt/Ballenberg II wieder dreifach punkten, um die Chancen auf den Aufstieg zu wahren.

Einen Platz gutgemacht hat die SpG Mudau/Schloßau II nach dem Sieg gegen Hettigenbeuern. Nun wartet die Spvgg. Hainstadt II. Mit einem Sieg wäre der Klassenerhalt für die SpG wohl endgültig eingetütet. Doch Hainstadt II wird da einiges dagegen haben, denn im Abstiegskampf benötigen die Schwarz-Weißen dringend Punkte.

Im Kellerduell an diesem Spieltag empfängt die SpG Sennfeld/Roigheim II den FC Bödigheim. Mit einem Sieg kann die Heimmannschaft enorm Druck auf die Teams davor machen. Bödigheim punktete zuletzt überraschend im Derby gegen den FC Zimmern. Nun will der FCB nachlegen, um sich weiter aus der gefährlichen Zone zu verabschieden.

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Nach dem späten Punktgewinn am vergangenen Spieltag geht es für die SpG Erftal nun zum SV Seckach. In den vergangenen Partien gab es für Erftal ein Auf und Ab. Die Konstanz fehlt der jungen Truppe, um ganz oben mitzuspielen. Auch wenn der Abstand nach oben nicht allzu groß ist, darf sich die SpG kaum noch Fehler erlauben.

AdUnit Mobile_Footer_1