Fußball - Frauen-Bundesliga beginnt wieder in einer Woche TSG-Testspiel gegen den SC Freiburg

Von 
pik
Lesedauer: 

In gut einer Woche startet für die TSG-Frauen mit dem Duell gegen Bayer 04 Leverkusen die Rest-Saison in der Frauen-Bundesliga. Zum Abschluss der kurzen Wintervorbereitung bestreitet die Mannschaft von Chef-Trainer Gabor Gallai am morgi8gen Sonntag, 31. Januar, um 13 Uhr am Förderzentrum in St. Leon-Rot ein Testspiel gegen Ligakonkurrent SC Freiburg.

AdUnit urban-intext1

Gegen den SC Sand feierten die Hoffenheimerinnen vor zwei Wochen bereits einen Testspiel-Sieg, am vergangenen Sonntag bestritten die Bundesliga-Frauen ein internes Testspiel. „Wir haben dabei versucht, möglichst gut eine Wettkampf-Situation zu simulieren“, betont Chef-Trainer Gabor Gallai. „In zwei Teams aufgeteilt konnte jede Spielerin viel Einsatzzeit sammeln und hatte die Chance, sich aufzudrängen. Wie gewünscht konnten wir einige Erkenntnisse aus dem internen Test ziehen.“ Lediglich Nicole Billa verpasste das Testspiel aufgrund einer Platzwunde am Knie, die Angreiferin ist aber bereits wieder zurück im Trainingsbetrieb. „Wir hatten mit der richtigen Einstellung im Training ohnehin noch nie Probleme, deshalb lässt sich kaum ausmachen, ob die Konkurrenzsituation die Spielerinnen nochmals angestachelt hat“, so Gallai. „Wir sind jedenfalls momentan voll im Soll und haben am Wochenende nochmal die Chance, uns gegen einen guten Gegner zu beweisen.“

Die TSG Hoffenheim und der FC Freiburg trafen zuletzt im November in der Frauen-Bundesliga aufeinander. Das damalige Duell entschieden die Hoffenheimerinnen klar und deutlich mit 5:1 für sich. „Wir wollen uns für den Ligastart nochmal Sicherheit holen und einige Dinge im Vergleich zu den vorangegangenen Spielen besser machen“, erklärt Gallai. pik