AdUnit Billboard
Kreisklasse A Tauberbischofsheim - TSV Assamstadt II will zuhause einen Dreier einfahren, um in Schlagdistanz auf die Mitkonkurrenten zu bleiben

Torreiches Spitzenspiel in Werbach erwartet

Von 
Kurt Fohmann
Lesedauer: 
Die SpG Welzbachtal (graue Trikots) muss am Wochenende gegen einen direkten Konkurrenten ran. Dementsprechend rau dürfte es zur Sache gehen. © Hörner

Trotz der knappen Niederlage des TSV Assamstadt II in Nassig, ist der Zug für die Hausherren in Richtung Aufstieg noch nicht ganz abgefahren. Ein Sieg am kommenden Sonntag gegen die SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II und man wäre, bei einem Spiel weniger, wieder in Schlagdistanz zu den Mitkonkurrenten. Einfach wird das nicht, kommen die Gäste doch mit der Empfehlung eines Punktgewinns gegen den Tabellenzweiten. Möglich, dass das Heimrecht dem TSV in die Karten spielt und ihm die volle Punktzahl beschert.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Niederlage des FC Grünsfeld II gegen den Tabellenführer SpG Rauenberg/Boxtal konnte man zwar erwarten, die Höhe indes war doch etwas überraschend. Als nächsten Gegner erwarten die Grünsfelder das Schlusslicht die SpG Windischbuch/Schwabhausen II. Die Gäste verloren zu Hause gegen den FC Eichel und kommen einfach nicht aus dem Tabellenkeller raus. Für die Hausherren bietet sich bei dieser Begegnung nun die große Möglichkeit, endlich wieder ein Erfolgserlebnis verbuchen zu können. Sollte nichts Außergewöhnliches passieren bleibt die volle Punktzahl im heimischen Stadion.

Mit einem torlosen Unentschieden kehrte die SpG Dittwar/Heckfeld von ihrem Gastspiel bei der SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II zurück. Trotz dieses Punktverlustes konnte man den zweiten Tabellenplatz behaupten. Nun gilt es dranzubleiben und das Heimspiel gegen den zuletzt siegreichen SV Distelhausen erfolgreich zu gestalten. Die Chancen stehen gut, wenn sich die Gäste auch immer wieder durch positive Überraschungen auszeichnen. Alles in allem sollte der Favorit am Ende aber doch als Sieger vom Platz gehen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mit der Begegnung zwischen der SpG Welzbachtal und der SpG Beckstein/Königshofen II treffen zwei heiße Aufstiegskandidaten aufeinander. Nur durch einen Punkt vom Gastgeber getrennt und dazu noch ein Spiel weniger auf der Habenseite, werden die Gäste alles versuchen, die am vergangenen Sonntag spielfreien Hausherren zu überraschen. Ausgeschlossen ist das nicht, wenn auch die Hausherren mit aller Gewalt dagegen halten werden. Der Papierform nach könnte am Ende auch ein torreiches Unentschieden auf der Anzeige stehen.

Die SpG Uissigheim II/Gamburg versucht sich mit aller Macht weiter in Richtung gesichertes Mittelfeld vorzuarbeiten. Nachdem dies am vergangenen Wochenende gegen den SV Distelhausen nicht geklappt hat, stehen die Zeichen auch beim Match gegen den Tabellenführer, die SpG Rauenberg/Boxtal, eher auf Halbmast. Die Gäste kommen mit einem souveränen Sieg gegen den FC Grünsfeld II angereist und werden sich das Heft des Handels nicht aus der Hand nehmen lassen. Selbst ein Remis dürfte für die heimische Spielgemeinschaft schwer zu erreichen sein.

AdUnit Mobile_Footer_1