Verbandsliga Nordbaden - Nach 0:2 holt Neckarelz noch ein 2:2 Später Ausgleich

Von 
pati
Lesedauer: 

Spvgg. Neckarelz – FC Olympia Kirrlach 2:2.

AdUnit urban-intext1

Neckarelz: Penz, Münz (46. Horning), N. Böhm, Schwind, Yazji (79. Ilkin), Baumbusch (74. Wodarz), Gjelaj (66. Silva Medeiros), Luck, Hatzis, Zechmeister, Elshanaj.

Kirrlach: Naumann, Hocker (72. Mota), Zyprian, Filkovic, Vetter, Johann (84. Michelberger), Weindel, Höniges, Panneerselvam (86. Jerkovic), Köse (64. Dönmez), Imamagcic.

Tore: 0:1 (25.) Hocker, 0:2 (42.) Hocker, 1:2 (88.) Luck, 2:2 (90. + 1) Horning. – Schiedsrichter: Marvin Hoffmann (Mannheim). – Zuschauer: 111.

AdUnit urban-intext2

Einen Punktgewinn in praktisch letzter Sekunde verbuchte die Spvgg. Neckarelz am fünften Spieltag der Verbandsliga Baden. Im Heimspiel gegen den FC Olympia Kirrlach brachte eine deutliche Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte noch ein 2:2-Unentschieden.

Zuvor taten sich die Rot-Schwarzen gerade in der ersten Hälfte sehr schwer. Die Gäste aus Kirrlach verwerteten ihre Chancen eiskalt. So brachte Patrick Hocker den FC Olympia mit einem Doppelschlag (25./ 42.) früh mit 2:0 in Führung.

AdUnit urban-intext3

Nach dem Seitenwechsel zeigte die Strerath-Elf dann aber ein anderes Gesicht und erspielte sich auch eigene Tormöglichkeiten. Trotzdem dauerte es bis in die Schlussphase der Partie, ehe Arnold Luck auf 1:2 verkürzen konnte (88.). Doch damit nicht genug. In der Nachspielzeit traf dann der eingewechselte Marco Horning zum 2:2-Endstand. pati