Fußball - Württembergischer Verband zeichnet wieder Ehrenamtliche aus Preisträger werden vorgestellt

Von 
wfv
Lesedauer: 

Der Württembergische Fußballverband zeichnet Jahr für Jahr ehrenamtlich tätige Menschen und besondere Vereine aus. Damit wird das Engagement in den vielen einzelnen Vereinen vor Ort und der nicht hoch genug zu schätzende Einsatz vieler Menschen ganz besonders gewürdigt.

„Unsere besten Vereine“

AdUnit urban-intext1

„Unser Ziel ist es, ehrenamtlich engagierten Vereinsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern die öffentliche Anerkennung zukommen zu lassen, die sie verdienen.“ Im mit 80 000 Euro dotierten Wettbewerb um den Vereins-Ehrenamtspreis würdige man die Arbeit der besten Vereine in Württemberg und zeichne diese ebenfalls öffentlich aus.

In den kommenden zwölf Wochen finden in jedem der WFV-Bezirke öffentliche Ehrenamts-Veranstaltungen statt, in deren Rahmen die Preisträger vorgestellt werden und gewürdigt werden sollen. 16 Vereine – einer aus jedem Bezirk – werden als Sieger beim Vereins-Ehrenamtspreis ausgezeichnet.

Sieger erhält Scheck

Der Bezirkssieger erhält als Beleg seiner herausragenden Leistungen einen repräsentativen Wimpel. Zudem darf der Sieger einen Scheck in der Höhe von 1000 Euro sowie Ausrüstung im Wert von 2500 Euro entgegen nehmen. Zweiter Preis ist ein Aufenthalt für 18 Personen in einem Hotel der Jufa-Gruppe. Der Drittplatzierte erhält einen 500-Euro-Gutschein bei Sport Böckmann. Im Jahr 2018 haben sich 73 Vereine beworben.

AdUnit urban-intext2

32 engagierte Ehrenamtliche aus württembergischen Vereinen werden von DFB und WFV Jahr für Jahr ausgezeichnet. Für jeden der 16 WFV-Bezirke wurden ein Bezirkssieger und ein Sieger im Bereich „Junge Fußballhelden“ – auf Vorschlag der Bezirke – von der Jury ausgewählt und an den DFB gemeldet. Neben der Auszeichnung werden alle Preisträger aus Baden-Württemberg zu einem Dankeschön-Wochenende eingeladen, das vom 12. bis 14. April 2019 im badischen Schöneck stattfindet.

Die Aktion „Junge Fußballhelden“ des Württembergischen verbands bezieht sich auf junge Ehrenamtliche zwischen 18 und 30 Jahren. Mit diesem Wettbewerb sprechen DFB und Landesverbände Kinder- und Jugendtrainer sowie Jugendleiter an. In Kooperation mit Turnier-Reiseveranstalter „Komm mit“ lädt der DFB deutschlandweit alle „jungen Fußballhelden“ zu einer fünftägigen Fußball-Bildungsreise ein.

Der Club 100

AdUnit urban-intext3

Über die Ehrung als Bezirkssieger hinaus werden sieben Preisträger der „Aktion Ehrenamt“ in den „Club 100“ des DFB aufgenommen. Auf die Ehrenamtlichen warten der Besuch eines Länderspiels und eine exklusive Ehrungsveranstaltung. wfv