Bezirkspokal, Frauen - Jetzt im Viertelfinale Markelsh./W. ist weiter

Lesedauer: 

Die SGM Markelsheim/Weikersheim steht im Viertelfinale des Bezirkspokals: Nach einer fokussierten Vorbereitung stand die SGM nun in der zweiten Runde des Bezirkspokals zum ersten Mal in der neuen Saison in der neuen Formation auf dem Platz. Der Gegner war die SGM Pfedelbach/Scheppach, die ihr erstes Pokalspiel mit 1:0 gewonnen hatte. Die erste Halbzeit begann chaotisch und wurde im Verlauf der 45 Minuten nur wenig besser.

AdUnit urban-intext1

Bereits in der zweiten Aktion vor dem Tor der Gastgeber konnte Lisa Ulsamer in der 10. Minute das 1:0 aus kurzer Distanz erzielen. In der folgenden halben Stunde konnte die SGM immer wieder Akzente vor dem gegnerischen Tor setzen, doch auch die SGM Pfedelbach/Scheppach hatte eine hundertprozentige Chance sowie einen gefährlichen Freistoß zu verbuchen. Erst in der 40. Minute belohnte Lara Uhl die Mannschaft mit dem 2:0. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Juliane Betz nach einem langen Ball über die Abwehrkette auf 3:0 zur Pause. Spielerisch war die zweite Halbzeit aus Sicht der SGM besser, was die Gastgeber durch teilweise hektisches Spiel zu bekämpfen versuchte. Beide Mannschaften hatten mehr oder weniger zwingende Offensivaktionen, doch alle blieben bis kurz vor Schluss ungenutzt. Mit einem hohen Ball aus 30 Metern überspielte die Stürmerin der Gastgeberinnen die Torhüterin der SGM und erzielte damit in der 89. Minute den Anschlusstreffer zum 3:1. Das war letztlich auch der Endstand der Partie und damit der Einzug ins Viertelfinale des Bezirkspokals.