AdUnit Billboard
Bezirksliga Hohenlohe - Wachbach bleibt ganz oben

Knapp, aber doch deutlich

Lesedauer: 

SV Wachbach – SV Westheim 1:0

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Wachbach: Hadamek, Thissen, Dörner, Fries, Thomas, Kißling, Feidel, Botsch, Schmitt, Wolfarth, Hepp.

Wachbach ließ beim 1:0-Sieg noch klarste Chancen ungenutzt. © Robert Stolz

Tor: 1:0 (39.) Andre Fries. – Schiedsrichter: Patrick Werner (Obersulm). – Zuschauer: 140

In der ersten halben Stunde hatte keiner der beiden Mannschaften eine nennenswerte Torchance. Erst allmählich kamen die Gastgeber besser ins Spiel und hatten etwas mehr Ballbesitz gegen bis dahin gut organisierte Westheimer. In der 36. Minute tankte sich Thissen über die rechte Seite durch und zog aus spitzem Winkel ab, Torhüter Schneider parierte allerdings glänzend zur Ecke. Kurze Zeit später fand Kißling mit einem schönen Zuspiel im Strafraum seinen Mannschaftskollegen Fries völlig freistehend, dieser hatte keine Mühe, das 1:0 zu erzielen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Nach der Pause kam die Heimmannschaft mit viel Offensivdrang aus der Kabine. Zweimal passte Kißling in die Schnittstelle der Westheimer Abwehrreihe und fand jeweils Fries, welcher zweimal am starken Gästekeeper Schneider scheiterte. Wachbachs Torhüter Hadamek verbrachte einen ruhigenim SV-Tor. In der 61. Minute schickte Thomas den starken Kißling mit einem genauen Zuspiel in die Tiefe, der Torabschluss krachte an den linken Innenpfosten. Wachbach hatte jetzt im Minutentakt beste Möglichkeiten um den Vorsprung auszubauen. Westheim hatte dann in der 70. Minute seine einzige echte Torchance.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1