Torjägerliste - Einer aus der Region hat sich oben eingenistet Kleinschrodt mit gutem Saisonstart

Von 
mf
Lesedauer: 

Noch haben die Torjägerlisten wenig Aussagekraft, aber aus regionaler Sicht ist erfreulich, dass Hollenbachs Michael Kleinschrodt in der Verbandsliga Württemberg vorne dabei ist.

Michael Kleinschrodt ist zu Saisonbeginn sehr treffsicher. © Robert Stolz
AdUnit urban-intext1

Bundesliga

3 Tore: Serge Gnabry (München), Andrej Kramaric (Hoffenheim).

2 Tore: Erling Haaland (Dortmund).

AdUnit urban-intext2

2. Bundesliga

3 Tore: Daniel Keita-Ruel (Sandhausen).

AdUnit urban-intext3

2 Tore: Simon Terodde (Hamburger SV).

AdUnit urban-intext4

3. Liga

2 Tore: Pascal Breier (Rostock).

17 Spieler mit je einem Treffer.

Regionalliga Südwest

5 Tore: Brandstetter (FSV Mainz II).

4 Tore: Cuni (Sonnenhof Großaspach), Pieringer (Freiburg II).

3 Tore: Eismann (Steinbach Haiger), Fetsch (Offenbach), Ripplinger (Schott Mainz).

Verbandsliga Württemberg

6 Tore: Niklas Groiß (Essingen), Lars Lack (Tübningen).

5 Tore: Noah Dörre (Tübingen), Michael Kleinschrodt (Hollenbach), Fabio Pfeifhofer (Holzhausen).

Verbandsliga Nordbaden

5 Tore: Fabian Geckle (Spielberg).

4 Tore: Patrick Fetzer (Heddesheim).

3 Tore: Benedikt Koep (VfR Mannheim), Malik Mikona (Waldhof Mannheim II).

Landesliga Odenwald

6 Tore: Benjamin Bender (Reichenbuch).

4 Tore: Daniel Fell (Lauda), Andreas Rüttenauer (Oberwittstadt).

3 Tore: Christoph Bender (FV Mosbach), Simon Fertig (FV Mosbach), Robin Hader (Neunkirchen), Memis Ünsal (Türkspor Mosbach). mf