AdUnit Billboard
Kreisklasse A Buchen - Ausgleich durch Strafstoß

Kein Sieger im Duell der Verfolger

Lesedauer: 

TSV Höpfingen II – SpG Sindolsheim/Rosenberg II 2:2

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Höpfingen: Ekinci, Luca Kuhn, Lukas Kuhn, Hartwig (26. Kaiser, 53. M. Farrenkopf, Böhrer, Biringer, Beckert (79. Schmid), J. Farrenkopf, Klier, Brix, Hauk.

Höpfingen II (in Gelb) und Sindolsheim/R. II trennen sich 2:2. © Martin Herrmann

Sindolsheim/Rosenberg II: Stang, J. Baumann (85. T. Baumann), Zeller, Blanasch (72. Schweizer), Liebl, Weidmann, Lars Kuhn, Lauer, Unangst, Leo Kuhn, Pollak.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Tore: 0:1 (10.) Marc Unangst, 1:1 (51.) Lukas Kuhn, 2:1 (68.) Patrick Biringer, 2:2 (76., Strafstoß) Lars Zeller. – Schiedsrichter: Bernd Hildenbrand.

Das Spiel der beiden Tabellennachbarn begannen die Gäste äußerst druckvoll und gingen folgerichtig bereits in der 9. Minute mit 0:1 in Führung. Danach besann sich die Heimelf und hatte in der 14. Minute eine gute Chance auf den Ausgleich. Die erste Halbzeit brachte weitere Chancen auf beiden Seiten mit einem Plus für die Gäste.

Die zweite Hälfte startete direkt mit einer guten Chance für die SpG. Danach übernahm der TSV mehr und mehr die Initiative und glich in der 52. Minute durch Lukas Kuhn zum 1:1 aus. Der TSV blieb weiter am Drücker und Biringer erzielte mit einem herrlichen Schuss in der 68. Minute das 2:1. Die Gäste blieben weiter gefährlich und wurden in der 78. Minute durch einen Foulelfmeter belohnt, den Lars Zeller zum 2:2-Endstand verwandelte.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1