AdUnit Billboard
Kurzinterview - Grünsfelds Spielertrainer Dominik Gerberich steht vor dem Nachbarschaftsduell gegen Königshofen Rede und Antwort

„Ich bin von der Qualität unserer Mannschaft überzeugt“

Von 
ferö/Bild: FCG
Lesedauer: 

Weiterhin ganz vorne im Landesliga-Meisterschaftsrennen dabei ist der FC Grünsfeld. Vor dem Derby gegen Königshofen stand Spielertrainer Dominik Gerberich Rede und Antwort.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Fast drei Jahre ist die letzte Partie des FC Grünsfeld gegen den SV Königshofen her. Damals trennte man sich 1:1. Ein Wunschergebnis für Samstag, Herr Gerberich?

Dominik Gerberich: Königshofen spielt bisher eine gute Saison. Sie sind in der Lage, gegen jedes Team zu gewinnen. Dies zeigten sie vor kurzem beim Auswärtssieg bei Türkspor Mosbach. Nichtsdestotrotz wollen wir unser Heimspiel gewinnen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Türkspor Mosbach liegt in der Aufstiegsrunde mit nur einem Sieg aus drei Spielen vorne. Hat der neue Modus eine Zukunft oder war er nur eine Notlösung?

Gerberich: Wir hätten gerne das „klassische“ Modell mit Hin- und Rückspielen gehabt und hoffen, dass ab nächster Saison dies wieder der Fall ist.

Kommen mit dem FV Mosbach jetzt wieder vier Teams für die Meisterschaft infrage, nachdem das Führungstrio Punkte liegengelassen hat?

AdUnit Mobile_Pos4
AdUnit Content_3

Gerberich: Auf alle Fälle ist der FV Mosbach in der Spitzengruppe mit dabei. Ich persönlich halte viel vom MFV. Die Mannschaft ist gespickt mit guten Einzelspielern. Im Verlauf der Vorrunde hatten die Mosbacher zu viele Leistungsschwankungen drin und aktuell sind sie gut in Form.

Worauf kommt es beim Nachbarschaftsduell an, um den Dreier zu holen?

Gerberich: In einem Derby kann alles passieren, egal auf welchem Tabellenplatz man steht. Klar ist es auch die Tagesform abhängig, aber ich bin von der Qualität unserer Mannschaft überzeugt. Ruft jeder einzelne Spieler sein Potenzial ab, dann werden wir das Spiel auch erfolgreich gestalten. ferö/Bild: FCG

AdUnit Mobile_Footer_1