AdUnit Billboard
Fußball

Hollenbacher Pokal-Aus in Backnang

2:3-Niederlage beim Ligakonkurrenten

Lesedauer: 

TSG Backnang – FSV Hollenbach 3:2

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Backnang: Guttenson, Mbodji (87. Doser), Geldner, Sadler, Weller (83. Rienhardt), Santoro, Schwemmle, Gleißner, Kalafatis (60. Weiller), Coutroumpas (71. Tasdelen), Dannhäußer.

Hollenbach: Hörner, Volkert (57. Krieger), Schülke, Kleinschrodt, Schmitt, Kurz (57. Scherer), Limbach (57. Specht), Dörner (57. Hofmann), Rohmer, Uhl, Schmelzle.

Mehr zum Thema

Oberliga Baden-Württemberg

FSV zeigte die erhoffte Reaktion

Veröffentlicht
Von
Herbert Schmerbeck
Mehr erfahren
Oberliga Baden-Württemberg

Göppingen „abgezockter“ als der FSV

Veröffentlicht
Von
Herbert Schmerbeck
Mehr erfahren
Fußball

Hollenbach will rotieren

Veröffentlicht
Von
hsch
Mehr erfahren

Tore: 1:0 (7.) Flavio Santoro, 2:0 (26.) Flavio Santoro, 2:1 (60.) Michael Kleinschrodt, 2:2 (67.) Hannes Scherer, 3;2 (83.) Flavio Santoro. – Schiedsrichter: Daniel Leyhr (Münsingen). – Zuschauer: 150.

Der FSV Hollenbach ist am gestrigen Mittwoch in der dritten Runde des württembergischen Verbandspokals ausgeschieden. Beim recht schwach in die Saison gestarteten Ligakonkurrenten TSG Backnang setzte es eine 2:3-Niederlage.

Die Backnanger hatten den besseren Start und führten nach 26 Minuten durch zwei Treffer von Flavio Santoro mit 2:0. Das war auch der Halbzeitstand. In der 57. Minute wechselte FSV-Coach Martin Kleinschrodt gleich vier Mal auf einen Schlag und läutete damit die beste Phase seiner Mannschaft ein, denn nur zehn Minuten später stand es 2:2. Michael Kleinschrodt und Hannes Scherer hatten getroffen. Danach traf allerdings Flavio Santoro noch ein drittes Mal und sicherte so der TSG das Weiterkommen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1