AdUnit Billboard
Verbandsliga Nordbaden - Neckarelz gegen Durlach-Aue

Hoffnung auf dritten Sieg

Von 
pati
Lesedauer: 

Nach zuvor zwei Siegen in Folge kassierte die Spvgg. Neckarelz am vergangenen Spieltag mal wieder eine Niederlage. Bei der Spvgg. Durlach-Aue gab es ein 1:2. Dabei hatte die Spielvereinigung an diesem Tag auch mit großen Personalproblemen zu kämpfen. „Aktuell haben wir wir einer Grippewelle. Daher hatte ich gegen Durlach-Aue auch nur elf Feldspieler zur Verfügung“, betont Stefan Strerath rückblickend. Als Ausrede für die Niederlage wollte der Cheftrainer der Rot-Schwarzen dies aber nicht gelten lassen: „Wir hatten aber trotzdem unsere Möglichkeiten und hätten das Spiel auch gewinnen können. Aber natürlich hoffe ich, dass zum nächsten Spiel gegen Mühlhausen wieder einige Spieler gesund werden. Sonst könnte es erneut schwierig werden.“

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Gäste aus Mühlhausen holten aus den bisherigen Partien vier Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Gerade die Defensive bereitet Probleme. So kassierte die Mannschaft von Christian Thome schon 25 Gegentore. Zudem gelang Mühlhausen in den letzten fünf Ligaspielen kein einziger Sieg. Immerhin wurde am vergangenen Spieltag beim 1:1 in Heddesheim ein wichtiger Auswärtspunkt gehlt.

Auf der anderen Seite hofft man bei der Spvgg. Neckarelz, sofern es die Personalsituation zulässt, auf den dritten Heimsieg der laufenden Saison. pati

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1