AdUnit Billboard
Kreisligen B3/4

Heikle Aufgabe für SV Edelfingen

Auswärts beim SV Berlichingen/Jagsthausen

Von 
Helmut Wörrlein
Lesedauer: 

Nach dem dritten Spieltag der Kreisliga B Hohenlohe, Staffel 3, haben lediglich noch drei Mannschaften eine weiße Weste: Der TSV Schrozberg hat mit einem 5:2 gegen Morsbach nachgelegt und führt mit 6 Zählern die Tabelle an vor der punktgleichen SGM Forchtenberg/Sindringen/Ernsbach II. Letztere vermasselte mit ihrem souveränen 4:1-Auswärtssieg das Saisondebüt für die SGM Creglingen II/Bieberehren.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dritter im Bunde der „verlustpunktfreien“ Teams ist der zuletzt spielfreie SV Edelfingen, der bislang lediglich eine einzige Partie bestritten hat. Die Grün-Weißen stehen nun vor der heiklen Auswärtsaufgabe in Jagsthausen beim SV Berlichingen/Jagsthausen, der zuletzt in Neunkirchen mit 2:4 unterlag.

Der Tabellendritte SV Sindelbachtal (in den blauen Trikots ) muss zum TSV Schrozberg, dem Spitzenreiter der Kreisliga B3. © Robert Stolz

Die SGM Forchtenberg/Sindringen/Ernsbach II hofft vor eigenem Publikum gegen Schlusslicht SGM Löffelstelzen/Bad Mergentheim II auf den dritten Sieg im dritten Spiel.

Mehr zum Thema

Der Spieltag im Fußballbezirk Hohenlohe

TV Niederstetten unterliegt klar mit 0:4

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Der Spieltag im Fußballbezirk Hohenlohe

Markelsheim/Elpersheim mit souveränem Sieg

Veröffentlicht
Mehr erfahren
Fußball

Nach den Ferien startet der Junioren-Pokal in Hohenlohe

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Letzteres gilt auch für Tabellenführer TSV Schrozberg, der im Spitzenspiel gegen den Tabellendritten SV Sindelbachtal allerdings eine ungleich schwerere Hausaufgabe hat. Nach der 2:5- Abfuhr in Schrozberg erwartet der SV Morsbach den TSV Althausen/Neunkirchen, der gegen den SV Berlichingen/Jagsthausen seinen ersten Saisonsieg vermeldete.

Im Vorspiel zur A3-Begegnung der Spielgemeinschaften Mulfingen/Hollenbach II und Markelsheim/Elpersheim stehen sich in Mulfingen die beiden zweiten Mannschaften gegenüber. Die SGM Markelsheim/Elpersheim II sicherte sich zuletzt im Derby beim Favoriten in Rengershausen ein beachtliches 2:2-Unentschieden während die SGM Mulfingen II/Hollenbach II mit 1:4 gegen A3-Absteiger SV Sindelbachtal schon ihre zweite deutliche Heimniederlage einstecken musste.

Bereits morgen um 14 Uhr stehen sich, ebenfalls im Vorspiel zur Begegnung der ersten Mannschaften, die SGM Weikersheim/Schäftersheim/Laudenbach II und die SGM Creglingen II/Bieberehren gegenüber. Beide Teams haben erst ein einziges Spiel absolviert und jeweils gegen die SGM Forchtenberg/Sindringen/E. II den Kürzeren gezogen.

Nach dem durchwachsenen Start mit nur vier Punkten aus drei Partien ist die mit vielen Vorschusslorbeeren bedachte SGM Hohebach/Rengershausen am Wochenende spielfrei.

Erster Saisonsieg?

In der Kreisliga B4 hofft die SGM Hohebach/Rengershausen II nach dem Remis bei der SpVgg Gammesfeld II nun in Hohebach gegen den TSV Michelfeld II auf den ersten Saisonsieg. Der TV Niederstetten II hat nach dem 0:8- Debakel in Schwäbisch Hall eine Denkpause.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1