Fußball - Tauberbischofsheimer B-, C- und D-Juniorinnen sorgen für einen Meisterschafts-Hattrick Gleich drei Landesliga-Titel für die Mädchen des TSV

Lesedauer: 

Erfolgreiche B-Juniorinnen (hinten von links): Angie Götzelmann, Hanna Hock, Stefanie Zipf, Pia Greulich, Jana Schäffner, Benita Höpfl, Katharina Gentner und Trainer Bernd Frank. Vorne von links: Maria Mutlu, Vivien Vaczai, Meike Götzelmann, Christin Berberich und Sarah Ballweg.

© Hartnagel

Die erfolgreichste Frühjahrsrunde seit der Gründung des Mädchenfußballs 2009 in Tauberbischofsheim, absolvierten die Juniorinnenmannschaften des TSV, denn sie schlossen die Saison mit drei Meistertiteln ab.

AdUnit urban-intext1

B-Juniorinnen

Nach sechsjähriger sehr erfolgreicher Trainertätigkeit verabschiedeten die B-Juniorinnen ihren Trainer Bernd Frank mit dem Meistertitel. Diesen machten seine Spielerinnen am letzten Spieltag mit einem deutlichen 6:0 gegen FV Ladenburg perfekt. In der Abschlusstabelle belegten sie mit drei Punkten Vorsprung Platz eins mit 15 Punkten und 33:8 Toren. Nach nur einer Niederlage gegen Steinsfurt siegte die Mannschaft gegen Hettingen, Handschuhsheim, Ladenburg, Babstadt und die SG Mittleres Neckartal. Beste Torschützin des TSV wurde Pia Kuntschik mit 14 Toren.

C-Juniorinnen

AdUnit urban-intext2

Die C-Juniorinnen von Trainerin Steffi Hartnagel gewannen den Meistertitel schon am vorletzten Spieltag. Nach einem auch in dieser Höhe verdienten 10:1-Sieg gegen SG Eberbach/Rockenau. Mit sieben Siegen in acht Spielen in einer Doppelrunde gegen Steinsfurt, Eberbach-Rockenau, Schwabhausen und Reisenbach bewiesen die TSV-Kickerinnen ihre Stärke. Sie belegten mit 21 Punkten Platz eins vor TV Reisenbach mit 18 Punkten. Besonders hervorzuheben ist Sarah Ballweg als beste Torschützin ihrer Altersklasse.

D-Juniorinnen

AdUnit urban-intext3

Auch die Nachwuchsfußballerinnen von Trainerin Johanna Kuhn wurden vorzeitig Meister. Nach zehn gewonnenen Spielen gegen Hettingen, Wiesloch, Seckach, Eberbach/Rockenau und Walldorf holten sie mit 30 Punkten und 36:9 Toren den Staffelsieg in der D-Juniorinnen-Landesliga (Staffel 3). Bereits nach acht Spieltagen stand die Meisterschaft fest. 19 von 36 Toren schoss Sophie Schneider.

AdUnit urban-intext4

Nach Beendigung der Verbandsspiele findet trotzdem weiterhin mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr Training statt. sh