AdUnit Billboard
Kreisliga Buchen

FC Hettingen sieht nicht gut aus

Lesedauer: 

FC Hettingen – SpVgg Hainstadt 0:7

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Hettingen: Trautmann, Dittrich, Steichler, Wagner, Bouirane, Mackert, Leitz, Aksit, Platonov, Sen (65. Merkert), Trunk (77. Götz).

Hainstadt: Münch, Kreuter (56. D. Knapp), Knapp, Müller, Reimann, Schüßler, Geier, Hinner, Kraft (46. Lutz), Wiese (79. Guthmann), Meier.

Tore: 0:1 (5.), 0:2 (8.) 0:4 (36.) David Reimann, 0:3 (17., Foulelfmeter) Benjamin Schüßler, 0:5 (41., Eigentor), 0:6 (48.), 0:7 (84.) Christoph Geier. – Schiedsrichter: Oliver Gütlin (Neuenstadt).

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Die Gäste gingen bereits bis zur neunten Minute mit zwei Toren von David Reimann in Führung. Nach einem Foul war es Benjamin Schüßler, der den Elfmeter zum 3:0 einschob. Das Spiel war weiter einseitig. Bis zur Pause fielen noch zwei weitere Tore für die Gastelf. Die zweite Hälfte begann, wie die Erste aufhörte. In der 46. Minute erhöhte Christoph Geier auf 6:0. Hainstadt schaltete nun zurück, kam aber in der 83. Minute zum Abschluss und machte das 7:0.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1