AdUnit Billboard
Fußball

Eintracht-Test wird zum Fußball-Fest

Frankfurt gewinnt in Walldorf mit 5:0

Von 
mm
Lesedauer: 

Regionalligist FC-Astoria Walldorf hat vor ausverkauften Rängen (2500 Zuschauern) das Testspiel gegen den Bundesligisten und amtierenden Euroleague-Champion Eintracht Frankfurt mit 0:5 verloren. Für die Gastgeber war es trotzdem ein echtes Fußball-Fest.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Partie war noch keine Minute alt, da zappelte die Kugel bereits im Walldorfer Netz, Frankfurts Jesper Lindstrom sorgte mit seinem Tor für den Frankfurter Blitzstart (1.). In der 11. Minute flog dem FCA ein eigener Eckball „komplett um die Ohren“, als Filip Kostic einen schnellvorgetragenen Frankfurter Konter veredelte und mit einem „Strahl“ unter die Latte das 2:0 erzielte.

Die Eintracht spielte mit Neuzugang Mario Götze (Nr. 27). © Pfeifer

Frankfurt blieb hungrig und legte in der 23. Minute nach, Europaleague-Held Rafael Borré markierte per Kopf das 3:0.

Mehr zum Thema

USA-Reise

Haaland verdirbt FC Bayern die Generalprobe

Veröffentlicht
Von
Christian Kunz und Robert Semmler
Mehr erfahren
Fußball

Das Hoffen auf den großen Ruck

Veröffentlicht
Von
Frank Hellmann
Mehr erfahren

Im zweiten Durchgang wechselten beide Teams kräftig durch. Der FCA schaffte es nun, die Partie ein wenig ausgeglichener zu gestalten, auf beiden Seiten kam es zu gefährlichen Strafraumszenen, für die Hausherren kamen Maximilian Fesser und Max Hauswirth dem vermeintlichen Torerfolg am nächsten.

In der Schlussphase schraubten die Hessen binnen vier Minuten das Ergebnis schlussendlich auf 5:0 hoch, die Tore schossen Kristian Jakic und der ehemalige Leverkusener Lucas Alario (83./86.).

Walldorfs Cheftrainer Matthias Born war trotz des Ergebnisses mit dem Erlebnis die Eintracht zu Gast gehabt zu haben und der gezeigten Leistung seiner Mannschaft zufrieden: „Sicherlich waren wir in der Anfangsphase zu vorsichtig und wollten keine unnötigen Fouls begehen. Im weiteren Verlauf der Partie haben wir besser reingefunden und den Zuschauern einen sehr ansehnlichen Fußball gezeigt.“ mm

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1