AdUnit Billboard
Fußball - Fortbildung der Trainergemeinschaft Tauberbischofsheim

Einblicke in die Trainerarbeit beim DFB

Lesedauer: 
Marc-Patrick Meister kommt nach Lauda zur einer Fortbildungsveranstaltung der Trainergemeinschaft Tauberbischofsheim. © DFB

Die Trainergemeinschaft Tauberbischofsheim führt am Mittwoch, 29. September, beim FV Lauda eine Fortbildung mit DFB-U17-Auswahltrainer Marc-Patrick Meister durch.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Ab 18.30 Uhr wird Marc-Patrick Meister hierbei einen Einblick in die Trainingsarbeit beim DFB geben. Er wird mit der Landesligamannschaft des FV Lauda die Philosophie unterschiedlicher „Spielformen“ in einer Praxiseinheit präsentieren und sich anschließend den Fragen der Teilnehmer stellen. Meister ist studierter Sportwissenschaftler und Diplombetriebswirt.

Marc-Patrick Meister absolvierte nach seiner Fußball-Lehrer-Ausbildung zusätzlich als erster deutscher Absolvent den Master-Studiengang „Fußball und Talententwicklung“ an der Escuela Universitaria de Real Madrid. Er sammelte seine ersten Trainererfahrungen in seiner Heimat beim FV Ubstadt sowie als DFB-Stützpunkt-Trainer, ehe er in den Leistungsbereich wechselte und bis zum Ende der Saison 2009/2010 die U16 des Hamburger SV trainierte. Im März 2011 übernahm er hier die Leitung des Grundlagen- und Aufbau-Bereichs im NLZ. Von 2013 bis 2015 trainiert Meister die U19 von Borussia Dortmund, ehe er zu Beginn der Saison 2016/2017 die U17 des Karlsruher SC übernahm.

In der Saison 2017/2018 war er Co-Trainer der Profi-Mannschaft des KSC und von April bis August 2017 sogar Chefcoach. Anschließend sammelte Meister weitere Auslandserfahrungen und übernahm eine befristete Aufgabe in der südkoreanischen K-League. In der Saison 2018/2019 war er Assistenzcoach der U15-Nationalmannschaft, ehe Meister zur Saison 2019/2020 die U15 als Cheftrainer betreute und nun für die U17 Verantwortung trägt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Marc-Patrick Meister legte sich in den vergangenen Jahren ein breites Erfahrungsfeld zu. Durch seine Tätigkeiten beim HSV, BVB und KSC kennt er sich national bestens aus und hat durch seine Auslandserfahrungen in Spanien auch deren Ausbildungskultur verinnerlicht.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1