AdUnit Billboard
Kreisklasse A Tauberbischofsheim - Verfolgduell beim FC Eichel / SpG Beckstein/Königshofen II braucht einen Sieg, um vorne dranzubleiben

Derzeit spricht viel für die SpG Rauenberg/Boxtal

Von 
Kurt Fohmann
Lesedauer: 

Wenn die Niederlage am vergangenen Wochenende gegen den neuen Spitzenreiter auch nicht unerwartet kam, so muss die SpG Uissigheim II/Gamburg jetzt trotzdem dranbleiben und mit aller Macht versuchen, aus dem Tabellenkeller heraus zu kommen. Die beste Gelegenheit hierfür bietet sich gleich am kommenden Sonntag, wenn die SpG Dittwar/Heckfeld anreist. Die Gäste haben sich mit einem Sieg beim SV Distelhausen etwas aus der unteren Tabellenregion lösen können und sich in Richtung Tabellenmitte vorgearbeitet. Dennoch muss man die Gastgeber dank ihres Heimrechts als leichten Favoriten ansehen. Auch ein Remis wäre keine Überraschung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

So langsam scheint der TSV Assamstadt II wieder die Kurve zu kriegen und sich in der Tabelle weiter nach oben zu orientieren. Nicht nur der Auswärtssieg bei der SpG Impfingen/TBB II macht Mut, nach Höherem zu streben. Die Karten hierzu stehen nicht schlecht, denn mit dem SV Distelhausen gibt ein Team seine Visitenkarte ab, das bisher auf der ganzen Linie enttäuscht hat und Tabellenvorletzter ist. Unter diesen Vorzeichen wäre alles andere als ein klarer Sieg für die Hausherren sehr verwunderlich.

Mit dem FC Eichel und der SpG Beckstein/Königshofen II stehen sich zwei Mannschaften gegenüber, die am letzten Spieltag gegen hochkarätige Gegner jeweils einen knappen Sieg geholt haben. Die Heimelf zwang den starken SV Nassig II in die Knie, wobei die Gäste gaben dem Aufstiegsaspiranten SpG Welzbachtal das Nachsehen. Die Gäste könnten bei einem Sieg sogar die Tabellenspitze erklimmen, je nachdem wie der bisherige Tabellenführer SpG Rauenberg/Boxtal sich bei seinem Heimspiel gegen die SpG Windischbuch/Schwabhausen II aus der Affäre zieht. Die Zuschauer werden auf jeden Fall ein Duell auf Augenhöhe erleben.

Der SV Anadolu Lauda hat nach einem spielfreien Wochenende die große Chance sich ins gesicherte Mittelfeld abzusetzen. Voraussetzung hierfür ist aber ein Sieg gegen die starke Elf des SV Nassig II. Die Gäste mussten sich zwar dem FC Eichel geschlagen geben, zählen aber immer noch zu den spielstärksten Mannschaften der Liga. Vielleicht haben die Heimelf die Pause auch genutzt, um neue Kraft zu tanken. Die wird es auch brauchen, um die Gäste in Schach zu halten und selbst spielentscheidende Akzente zu setzen. Denkbar auch, dass der Heimvorteil den Ausschlag gibt.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Mit seinem Sieg gegen die SpG Uissigheim II/Gamburg hat sich die SpG Rauenberg/Boxtal die Tabellenführung zurückerobert. Voraussetzung hierfür war aber der Überraschungscoup der SpG Windischbuch/Schwabhausen II gegen den bisherigen Spitzenreiter FC Grünsfeld II. Dass der Tabellenletzte den Tabellenersten so abwatschen würde, war absolut nicht zu erwarten. Mit diesem Sieg konnten die Gäste wieder etwas Morgenluft schnuppern und ihre Hoffnung nähren, doch noch von den Abstiegsplätzen weg zu kommen. Dass ihnen ein solcher Husarenstreich nochmals gelingt, ist allerdings nun doch eher unwahrscheinlich. Zu stark und konstant präsentierte sich die Heimelf im bisherigen Verlauf der Saison. Die Gastgeber gehen auf jeden Fall als Favorit ins Spiel

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1