AdUnit Billboard
Fußball - Trainerwechsel bei der SG Sindringen/Ernsbach

„Brauchen neue Impulse“

Von 
rst
Lesedauer: 

Pascal Spiller und Thilo Baier übernehmen vorerst beim Hohenloher Landesligisten und treten die Nachfolge von Tobias Strothmann an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der entlassene Trainer ist über den Schritt der SG weder enttäuscht noch sauer. Nach mehreren Gesprächen zwischen Verein und Trainer sei der Entschluss gefasst worden. „Begründet wurde es mit der sportlichen Situation. Der Verein will noch einmal etwas probieren“, sagt Strothmann.

Die Trennung sei ruhig und sauber abgelaufen. „So ist das Business. Mit so einer Situation setzt man sich vorher schon auseinander. Ich habe letztes Jahr als Gefallen für meinen Heimatverein den Job angenommen. Von daher bin ich weder enttäuscht noch sauer darüber, dass es jetzt so gelaufen ist. Es ist für mich in Ordnung, wenn es der Mannschaft hilft. Auch wenn ich mir persönlich nichts vorzuwerfen habe. Was will man machen, wenn nur der halbe Kader zur Verfügung steht? Und der Einsatz der Mannschaft hat ja gestimmt. Blöder konnte die Saison ja kaum laufen.“

Nun leiten der bisherige Co-Trainer Pascal Spiller sowie Abteilungsleiter, Kapitän und Trainer der Verbandsliga-Frauen des TSV Neuenstein, Thilo Baier, das Training. Voraussichtlich wird das Duo auch bis zur Winterpause in der Verantwortung stehen.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

„Wir wollten es einfach nochmal versuchen. Es sind viele Dinge zusammengekommen, so dass es auch Frust auf beiden Seiten gab“, sagt Baier. „Es hat sich gezeigt, dass wir einen neuen Impuls brauchen. Deshalb kam es vereinsseitig zu dem Schluss.“ rst

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1