Landesliga Nordbaden - Spvgg. Neckarelz spielt schon heute Außenseiter im Flutlicht

Von 
pati
Lesedauer: 

Bereits am heutigen Freitag eröffnet die Spvgg. Neckarelz den 8. Spieltag in der Verbandsliga Nordbaden. Dabei gastiert die Elf von Cheftrainer Stefan Strerath um 19 Uhr beim Tabellensechsten FC Zuzenhausen (12 Punkte).

AdUnit urban-intext1

Die Gastgeber sind bereits seit vier Spielen ungeschlagen und feierten zuletzt beim VfR Gommersdorf einen 2:0-Auswärtserfolg. Vor heimischer Kulisse ist der FCZ sogar noch ungeschlagen (zwei Siege, ein Unentschieden). Im letzten Heimspiel fertigte Zuzenhausen die Mannschaft aus Durlach-Aue deutlich mit 8:1 ab. Die bis dato einzige Saisonniederlage kassierte der FC Zuzenhausen am dritten Spieltag beim 0:2 in Spielberg.

Beim FCZ steht mit Dominik Zuleger ein extrem treffsicherer Torjäger zur Verfügung (acht Tore, zwei Vorlagen). Dagegen hat die Spvgg. Neckarelz die letzten drei Ligaspiele nicht mehr gewinnen können (ein Unentschieden, zwei Niederlagen). Folgerichtig stagniert die Spielvereinigung mit vier Punkten im Tabellenkeller. Ebenso bereitet die schwache Defensivarbeit mit 20 Gegentoren Kopfzerbrechen. Nur der Tabellenfünfzehnte Durlach-Aue kassierte noch mehr Gegentore (27). Zum Vergleich: Der FC Zuzenhausen musste bisher lediglich acht Gegentore hinnehmen. Alleine schon deshalb geht die Spvgg. Neckarelz als Außenseiter in das Flutlichtspiel im nördlichen Kraichgau. pati