Kreisklasse A Buchen - Waldhausen trotz Punktverlust neuer Tabellenführer / Krautheim mit deutlichem Sieg gegen Hettigenbeuern / B. Geider erzielt drei Treffer für den VfB Auch der FC Hettingen ist nicht unbesiegbar

Lesedauer: 

Keinen Sieger gab es im Kreisklasse-A-Duell zwischen dem SV Schlierstadt und dem SV Waldhausen. Die Partie endete mit einem 3:3-Unentschieden.

© Martin Herrmann

Schloßau/M. II - Sindolsh./R. II 0:1

AdUnit urban-intext1

Im ersten Heimspiel der Saison 2017/2018 begann die SG Schloßau II/Mudau II forsch und kam zu zwei guten Möglichkeiten. Danach verflachte das Spiel, und es gab kaum Torchancen auf beiden Seiten. In der zweiten Hälfte kam der Gast immer besser ins Spiel und hatte einige Möglichkeiten. In der 80. Minute gelang der SG Sindolsheim/Rosenberg II das 1:0. Die Heimmannschaft warf noch mal alles nach vorne, erzielte aber kein Tor mehr.

Ballenberg - Berolzheim/H. 0:2

Nach verhaltenem Beginn gelang dem Gast in der zehnten Minute mit der ersten nennenswerten Möglichkeit die überraschende Führung. Danach hatte Ballenberg mehr Ballbesitz, versäumte es aber, aus den erspielten Torchancen den Ausgleich zu erzielen. Nach der Pause waren die Gastgeber die klar spielbestimmende Mannschaft. Sie spielten zeitweise auf ein Tor. Die SG spielte oft lange Bälle aus der eigenen Hälfte, um sich etwas zu befreien. Ballenberg war vor dem Tor aber zu harmlos. Die erspielten Chancen wurden oft überhastet und ungenau abgeschlossen. So gelang dem Gast in der 75. Minute mit einem platzierten Weitschuss an den Innenpfosten den Treffer zum 2:0. Trotz weiterer Chancen für Ballenberg blieb es bis zu Schluss bei diesem Ergebnis.

AdUnit urban-intext2

SV Schlierstadt - Waldhausen 3:3

Der SVS erzielte in der fünften Minute nach Pass von T. Friedenberger durch Heimberger das 1:0. Ab der 20. Minute wurde der SVW stärker und drängte auf den Ausgleich. Dieser fiel in der 31. Minute. Im Gegenzug hatte Heimberger die erneute SVS-Führung auf dem Fuß - der Ball ging allerdings übers Tor. Kurz vor der Pause fing sich der SV Schlierstadt noch einen Konter zum 1:2 ein. Gleich nach Wiederanpfiff erhöhten die Gäste auf 3:1. Der SVS antwortete postwendend mit T. Friedenbergers Anschlusstreffer. Nur zwei Minuten später "tanzte" sich S. Friedenberger durch die Abwehrreihen und legte für Heimberger auf. Der drückte den Ball zum 3:3 über die Linie. Dann kamen die Gäste gefährlich in den Strafraum. Der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt, doch der Schütze setzte den Ball ein "Stockwerk zu hoch" weit über das Tor.

AdUnit urban-intext3

Großeicholzh. - Adelsheim/Ob. 2:1

AdUnit urban-intext4

Die Gäste kamen etwas schwungvoller ins Spiel, konnten jedoch Wachter nicht überwinden. Nach und nach erarbeitete sich das Pfaff-Team mehr Spielanteile, und so war es in der 40. Minute Miltz, der diese Leistung mit dem 1:0 krönte. Die Gäste gingen im zweiten Abschnitt erneut energiegeladen zu Werk und erzielten in der 60. Minute den Ausgleich durch Almusa. Das Spiel wogte dann hin und her. Man merkte der Heimelf zunehmend an, dass sie die Niederlage der Vorwoche vergessen machen wollte. Kurz vor Schluss war es dann soweit. S. Sommer setzte sich mit aller Macht nach einem Solo auch noch im Strafraum durch und schob zum vielumjubelten Siegtreffer ein.

Krautheim- Hettigenbeuern 5:2

Die Jagsttäler waren von Beginn an besser im Spiel und gingen in der neunten Minute durch Spielertrainer Ostertag mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte Biko nach wunderschöner Vorarbeit von Ziegler auf 2:0. In der 52. Minute verkürzte Stich wie aus dem Nichts zum 1:2. In der 69. Minute erzielte Bissinger das 3:1. Die Gäste zeigten sich davon nicht geschockt undverkürzten nur zwei Minuten später durch Schneider auf 2:3. Wenig später hatten die Gäste noch eine große Chance zum Ausgleich, doch Krautheims Torhüter Stauch parierte glänzend. Durch einen Doppelschlag von Bissinger schraubte Krautheim schließlich das Ergebnis auf 5:2 hoch (90./90+2)

TSV Buchen II - FV Laudenberg 1:0

Nach zehn Minuten schloss M. Erdogan eine gelungene Kombination mit einem Volleyschuss zum 1:0 für den TSV Buchen II ab. Die Gäste vergaben ihre Ausgleichchance durch einen Freistoß. Einen Kopfball nach einem weiteren Freistoß entschärfte der junge TSV-Torwart Dietz, der auch kurz vor der Pause mit einer starken Fußabwehr gegen einen frei stehenden Stürmer parierte. Zu Beginn der zweiten Hälfte verstärkte Laudenberg seine Angriffsbemühungen. Die größte Ausgleichschance der Gäste vereitelte wiederum Dietz, als er einen 16-Meter-Freistoß aus dem Winkel holte. Bei einem Pfostenschuss hatte der TSV großes Glück.

VfB Altheim - FC Hettingen 3:0

In einer guten A-Liga-Partie setzte sich der VfB am Ende klar mit 3:0 durch. In der ersten Hälfte gab es nur wenige Torraumszenen, aber nach einer Balleroberung mit anschließendem Pass gelang es Björn Geider, den VfB in Führung zu bringen. Nach der Pause ein ähnliches Bild. Altheim erspielte sich mehrere Chancen. Nach guten Kombinationen nutzte wiederum Geider eine solche zum 2:0. Hettingen versprühte trotz viel Ballbesitz bis auf wenige Ausnahmen kaum Torgefahr. So war es wiederum Geider, der mit dem Abpfiff den Endstand erzielte.