AdUnit Billboard
Fechten - Tauberbischofsheimer Nachwuchs gut in Form

Führende Rolle

Lesedauer: 

Beim Q-Turnier U-20 in Jena stellten die Tauberbischofsheimer Herrenflorett-Fechter unter 132 Startern ihre führende Rolle unter Beweis. Ruben Lindner schaffte nach einem tollen Wettkampf den dritten Platz. Mit Nils Hoffmann (5.) gelang einem weiteren Kadett der Sprung ins Viertelfinale. Fabian Michel (6.), Arwen Borowiak und Paul-Luca Faul (beide 7.) komplettierten den Erfolg des FC TBB. Bastian Kappus unterlag im 16-er Tableau dem späteren Turniersieger Nils Fabinger mit 14:15 und belegte Platz 9. Noah Heitz kam ebenfalls unter den Top 16. Am zweiten Wettkampftag überzeugten auch die Florett-Fechterinnen des „FC TBB“. 92 Teilnehmer waren am Start. Larissa Evers und Lucia Arnela trafen bereits im Viertelfinale aufeinander. Am Ende belegte Larissa Evers mit 15:13 gegen ihre Mannschaftskameradin Platz 3, Lucia Arnela reihte sich nach einem starken Wettkampf unter den Top 8 ein. Sinem Katkay (14.) und Katharina Derpa (16.) erreichten ebenfalls vordere Platzierungen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Beim stark besetzten Herrendegen-Turnier in Heidenheim mit 93 Startern aus vier Nationen rückten Sigmund Philip (10.) und Anton Beskorovajnyi (11.) ins Achtelfinale vor.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1