AdUnit Billboard

191 Florettfechterinnen starteten in Tauberbischofsheim

Von 
mf/Bild: Fürst
Lesedauer: 

Das Weltcupturnier in Tauberbischofsheim hat am Freitagmorgen mit den Vorkämpfen (Bild) begonnen. 191 Florettfechterinnen aus 36 Nationen gingen an den Start. Am Samstagmorgen sind davon nur noch 64 dabei, wenn nämlich ab 9 Uhr die Hauptrunde beginnt. Für diese waren die deutschen Top-Fechterinnen Leonie Ebert und Anne Sauer (beide Werbach) bereits gesetzt. Dazu haben folgende zwei deutsche Athletinnen die Qualifikation geschafft und sich für die Direktausscheidung qualifiziert: Aliya Dhuique-Hein (Tauberbischofsheim) und Carolin Golubytskyi (Werbach). Nach den Einzelwettkämpfen am Samstag (Finals ab 16 Uhr) steht am Sonntag noch der Teamwettkampf auf dem Programm. Beim jüngsten Weltcup in Belgrad schaffte es die deutsche Frauen-Florett-Nationalmannschaft auf den zweiten Platz. mf/Bild: Fürst

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1