DAS NACHRICHTENPORTAL

Samstag, 25.02.2017

Suchformular
 
 

Formel 1

Vettel glaubt an WM-Plan

Maranello. Formel-1-Pilot Sebastian Vettel hat seine WM-Ambitionen mit Ferrari bekräftigt. "Das Team ist jetzt zu Beginn der neuen Saison viel weiter, als es viele Leute glauben. Deshalb bin ich davon überzeugt, dass wir die von uns selbst erwünschten und vorgegebenen Ziele schaffen werden", sagte… [mehr]

Formel 1

Mercedes verlängert mit Erfolgsduo

Stuttgart. Das österreichische Meistermacher-Duo soll die Silberpfeile auch in den kommenden Jahren zu Titeln und Triumphen in der Formel 1 treiben. Teamchef Toto Wolff und Teamaufsichtsratschef Niki Lauda haben ihre Verträge beim Formel-1-Rennstall Mercedes bis 2020 verlängert. "Ihr erneuertes… [mehr]

Formel 1

Steile Lernkurve

Stuttgart. Auf seinem Rundgang durch das Mercedes-Benz-Museum konnte sich Nico Rosbergs Nachfolger Valtteri Bottas dem immensen Druck nicht entziehen. "Ich ersetze Nico, den Weltmeister. Ich muss jetzt liefern", sagte der Finne bei seinem Antrittsbesuch in der Stuttgarter Konzernzentrale und einem… [mehr]

Formel 1

Der leise Abschied des Impresarios

London. Ohne Aufsehen verließ Bernie Ecclestone schon so oft die Formel-1-Bühne. Noch vor Rennende wurde der Brite für gewöhnlich zum nächstgelegenen Flughafen chauffiert. Er, der einst selbst eine Rennfahrer-Karriere einschlagen wollte, aber frühzeitig erkannte, dass sein Geschäftssinn deutlich… [mehr]

Neue Macher

Dreigestirn regiert in der Königsklasse

London. Nach der Entmachtung von Bernie Ecclestone hat der neue Formel-1-Chef bereits einen neuen Kurs eingeschlagen und seine gewaltige Macht im Milliardengeschäft der Königsklasse aufgeteilt. Auf das Know-how des vier Jahrzehnte alleinherrschenden Ecclestone will Chase Carey (Bild oben) aber auch… [mehr]

Hockenheimring

„Gehen nicht ins Risiko“

Hockenheim. Seit 1977 hat Bernie Ecclestone 34 Formel-1-Rennen auf dem Hockenheimring veranstaltet - klar, dass der Abschied des Briten den Ring-Geschäftsführer Georg Seiler (Bild) tief berührt. "Mit ihm geht eine Legende des Motorsports. Er war stets ein fairer und verlässlicher Ansprechpartner… [mehr]

Formel 1

Das Ende einer Ära: Ecclestone muss gehen

London. Die Ära Bernie Ecclestone (Bild) ist nach mehr als 40 Jahren in der Formel 1 beendet. Der neue Besitzer der Rennserie, Liberty Media, verkündete am späten Montagabend die Entmachtung des langjährigen Alleinherrschers und zugleich die Einsetzung von Chase Carey als neuem mächtigen Mann. "Ich… [mehr]

Motorsport

Wehrlein unverletzt

Miami. Nach einem spektakulären Crash beim Race of Champions haben die Ärzte dem Formel-1-Piloten Pascal Wehrlein eine Zwangspause verordnet. Der Neuzugang des Schweizer Sauber-Teams durfte auf Anraten der Mediziner am Sonntag nicht mehr beim Nationen-Cup der Motorsport-Veranstaltung in Miami… [mehr]

mid Groß-Gerau - Mit 200.000 Besuchern und mehr als 1.250 Ausstellern war die Techno Classica Essen 2016 die wichtigste Oldtimer-Messe der Welt. Das soll auch 2017 wieder so sein.

Aktuelles

Techno Classica: Alles andere als altes Eisen

Oldtimer sind längst nicht mehr Spielzeuge für Auto-Verrückte. Nicht selten dient ein Klassiker als Geldanlage und Spekulationsobjekt. Auf der Techno-Classica Essen, der besucherstärksten Klassik-Messe weltweit, sind auch 2017 wieder automobile Träume zu bewundern. [mehr]

Motorsport

Formel 1 auf neuem Kurs

Englewood. Das Milliarden-Geschäft zur Übernahme der Formel 1 ist abgeschlossen. Nach der Zustimmung der Aktionäre des US-Unternehmens Liberty Media zum Kauf der Mehrheitsanteile an der Rennserie hat nun auch der Weltverband FIA Grünes Licht gegeben. Die Partnerschaft mit Liberty Media werde "den… [mehr]

Formel 1

Mercedes holt Bottas

Brackley. Nach dem Schock-Rücktritt von Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg hat Mercedes die Hängepartie um seinen Nachfolger beendet und setzt künftig auf den Finnen Valtteri Bottas (Bild). Die Silberpfeile stellten den 27-jährigen Finnen nach wochenlangen Verhandlungen mit dem Williams-Rennstall… [mehr]

Formel 1

Hülkenberg ohne Chef

Enstone. Nico Hülkenbergs (Bild) neuer Rennstall Renault und der bisherige Teamchef haben die Zusammenarbeit mit sofortiger Wirkung beendet. Frédéric Vasseur werde nicht mehr die Rolle ausüben, teilte das Formel-1-Team mit. Die Entscheidung sei im gegenseitigen Einvernehmen gefallen, hieß es. Das… [mehr]

Formel 1

Lauda schwankt zwischen Erfahrung und Jugend

Salzburg. Die Nachfolge des zurückgetretenen Formel-1-Weltmeisters Nico Rosberg bei Mercedes wird womöglich doch schneller als erwartet geregelt. Wie die britischen Fachmagazine Autosport und motorsport.com berichteten, hat sich der Brasilianer Felipe Massa mit dem Williams-Rennstall auf einen… [mehr]

Formel 1

Nachdenken über Vettel

Stuttgart. Bei der Suche nach einem Nachfolger für den zurückgetretenen Formel-1-Weltmeister Nico Rosberg (31) beschäftigt sich Mercedes mittelfristig offenbar auch mit Ferrari-Star Sebastian Vettel (29). "Über Fahrer wie Vettel muss man immer nachdenken", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff… [mehr]

Formel 1

Mercedes braucht Mut

Brackley. Sebastian Vettel wird bei Formel-1-Branchenprimus Mercedes wohl nicht Nachfolger von Weltmeister Nico Rosberg. Motorsportchef Toto Wolff schloss einen Wechsel des viermaligen Weltmeisters 2017 von Ferrari zu den Silberpfeilen aus. Mercedes-Zögling Pascal Wehrlein würde Wolff am liebsten… [mehr]

Formel 1

Rosberg will mehr Zeit für die Familie

Wien. Weltmeister Nico Rosberg zieht sich auf dem Gipfel seiner Formel-1-Karriere völlig überraschend ins Privatleben zurück. Der 31 Jahre alte Familienvater schockte kurz vor der Saisonabschluss-Gala des Weltverbands FIA in Wien die Motorsport-Welt mit seiner Entscheidung, seine Laufbahn zu… [mehr]

Formel 1

Brutaler Kontrast der Gefühle

Abu Dhabi. Vor dem ersten PR-Auftritt als Formel-1-Weltmeister in Malaysia dachte der von einer Zentner-Last befreite Nico Rosberg in seiner Triumphnacht auch an Michael Schumacher. "Ich hoffe, dass er es mitbekommt, dass ich hier gewonnen habe. Er hat auch einen Anteil an diesem Erfolg", zollte… [mehr]

Formel 1 Weltmeister Rosberg

Triumph unter Tränen

Abu Dhabi. Nico Rosberg malte mit seinem Mercedes Donuts auf die Rennstrecke in Abu Dhabi, vollführte Freudentänze unter Tränen mit Ehefrau Vivian und kuschelte mit Bernie Ecclestone: Der neue Formel-1-Weltmeister ließ nach der Erfüllung seines "Kindheitstraums" seine Emotionen förmlich explodieren… [mehr]

Formel 1

Zeitenwende – oder nur Facelifting?

Abu Dhabi. Neue Regeln, ein neuer Besitzer - eine neue Formel 1? Das künftige Aerodynamik- und Reifenreglement könnte das Feld 2017 durcheinanderwirbeln und die Dominanz von Mercedes beenden. Dazu will Liberty Media der Königsklasse mit frischen Ideen neuen Glanz verleihen. Noch lässt sich… [mehr]

Skolik_neu.jpg

Kommentare Sport

Ein wahrer Champion

Stefan Skolik zum WM-Erfolg von Nico Rosberg [mehr]

Formel 1

Psychotricks auf beiden Seiten

Abu Dhabi. Auf die Biografie von Lewis Hamilton darf man schon jetzt gespannt sein. "In zehn Jahren", kündigte der um seinen Thron bangende Formel-1-Weltmeister vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi (Rennen am Sonntag, 14 Uhr/RTL und Sky) an, werde er alles zum häufig diskutierten Mechaniker-Tausch bei… [mehr]

mid Groß-Gerau - Mercedes dominiert die Formel 1 auch 2016 nach Belieben. Auf einen Heim-Grand-Prix im kommenden Jahr kann sich das Mercedes AMG F1-Team dennoch nicht freuen

Aktuelles

Formel 1: Startampel in Hockenheim auf Rot

Es klingt nach einem Treppenwitz. Im weltweiten Motorsport spielen die deutschen Autobauer die erste Geige, doch wenn es um ein Formel-1-Rennen in der Heimat geht, steht Deutschland mit leeren Händen da. Wegen finanzieller Probleme ist der Nürburgring seit Jahren aus dem Rennen. Und jetzt winkt… [mehr]

mid Groß-Gerau - Jetzt oder nie? Nico Rosberg kann beim letzten Formel-1-Rennen der Saison 2016 Weltmeister werden.

Aktuelles

Formel-1-Showdown: Rosberg greift nach den Sternen

Für Mercedes steht schon vor dem Formel-1-Finale in der Wüste fest: Der neue Weltmeister wird einen Stern auf der Haube tragen. Denn der amtierende Champion Lewis Hamilton und Tabellenführer Nico Rosberg machen den Titelkampf 2016 zum internen Duell des Stuttgarter Autobauers. Nico Rosberg gibt… [mehr]

Motorsport

Es bleibt dabei – Formel 1 erst 2018 in Hockenheim

Abu Dhabi. Die Formel 1 wird in der nächsten Saison dem Fachmagazin "Auto, Motor und Sport" zufolge nicht in Deutschland Station machen. Demnach sind die Rennställe für ihre Reiseplanungen bereits vorab darüber informiert worden, dass der eigentlich in Hockenheim unter Vorbehalt geplante Grand Prix… [mehr]

Formel 1

Nico Rosberg – Titel oder Tränen

Abu Dhabi. Nico Rosberg blickt entschlossen und fokussiert. Unter hymnischen Klängen geht der Formel-1-Star im Schwimmbecken auf Zeitenjagd, holt sich beim Boxen den letzten Schliff für das wichtigste Rennen seiner Karriere. "In jedem von uns steckt dieser Hunger", kommentierte Rosberg den… [mehr]

Formel 1

Furiose Verstappen-Show

São Paulo. Quälendens Warten, quengelnde Piloten und enttäuschte Zuschauer - erst der neue "Rain Man" Max Verstappen rettete die Formel 1 vor einem Schönwetter-Image. Auch Mercedes-Teamchef Toto Wolff verneigte sich vor dem niederländischen Ausnahmetalent nach dessen famoser Leistung beim Großen… [mehr]

 

Wissenstest

F1: Wie gut kennen Sie den Hockenheimring?

Sie schauen gerne Formel 1-Rennen? Kennen Sie auch die Rennstrecke in Ihrer Nähe? Stellen Sie Ihr Wissen zum Hockenheimring unter Beweis!

VfL Wolfsburg - Werder Bremen

Diskussion um VfL-Wolfsburg-Trainer Ismaël spitzt sich zu

Der VfL Wolfsburg verliert trotz guter Leistung sein Bundesligaspiel gegen Werder Bremen. So rückt Valérien Ismaël wieder in den Fokus der Trainer-Diskussionen, während sein Kollege durchatmen darf. [mehr]

 

DAS NACHRICHTENPORTAL