Newsticker Odenwald-Tauber

0. Block für Werbung geeignet
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet

Fit für den Alltag, fit für die Zukunft!

Durch tägliches Zeitunglesen machen sich junge Menschen fit für Schule und Beruf. Mit regelmäßigen Wissenstests wird dies dokumentiert.

Ein weiteres Ziel von DIE FAKTENCHECKER ist die Vermittlung von Medienkompetenz in einer wichtigen, zukunftsorientierten Lebensphase.

 

Im Unterricht sowie in zwei Seminareinheiten mit Redakteuren der Fränkischen Nachrichten werden die Teilnehmer  unterscheiden lernen, was bei der Flut an Informationen aus Internet, Rundfunk, Fernsehen und Tageszeitung fundierte Nachrichten sind und wo es sich nur um Behauptungen, Gerüchte oder gar gezielte Falschmeldungen handelt.

 

Die Vorteile für Sie als Schule oder Unternehmen und für Ihre Schüler oder Azubis liegen klar auf der Hand:

·       Nachhaltige Förderung der Allgemeinbildung

·       Ausbildung von Kernkompetenzen bei Textverständnis, Problemlösung und Persönlichkeit

·       Leistungssteigerung im Ausbildungsbetrieb und in der Schule

·       Erhöhung der Medienkompetenz

·       Methodische Begleitung mit Wissenstests 

 

0. Block für Werbung geeignet
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet

So funktioniert es!

DIE FAKTENCHECKER

 

Schülerinnen und Schüler aus  weiterführenden Schulen starten mit dem Projekt "Die Faktenchecker" ins neue Schuljahr.  Die Teilnehmer haben Zugriff auf die digitalen Angebote der Fränkischen Nachrichten. Sie lesen aktuelle Nachrichten im E-Paper, auf der Homepage oder in der NewsApp.

 

In einem Eingangstest werden Allgemeinbildung, Textverständnis und Medienkompetenz zu Beginn des Projektes geprüft. Danach folgen sechs weitere Wissenstests auf Basis der aktuellen Berichterstattung in der Tageszeitung.

Im Unterricht gehen die Pädagogen der beteiligten Schulen regelmäßig auf das Thema "Medienkompetenz" ein. Redakteure der Fränkischen Nachrichten fördern die Medienkompetenz mit der Unterrichtseinheit "Schreibwerkstatt". Die Landeszentrale Politische Bildung gestaltet einen Workshop zum Thema "Fake News".

 

Die Faktenchecker in der Haas Mediengruppe

 

Am 1. Oktober 2009 startete KLASSE AZUBIS als Pilotprojekt beim Bergsträßer Anzeiger mit über 70 Auszubildenden in 13 Bergsträßer Unternehmen.

Seit Oktober 2010 beteiligen sich in der gesamten Dr. Haas-Mediengruppe rund 90 Unternehmen und über 700 Auszubildende im gesamten Verbreitungsgebiet.

Ab September 2018 startet KLASSE AZUBIS bei den Fränkischen Nachrichten neu in Kooperation mit der Kaufmännischen Schule Bad Mergentheim, der Zentralgewerbeschule Buchen, der Kaufmännischen Schule Tauberbischofsheim und der Frankenlandschule Walldürn.

In zehn Klassen beteiligen sich über 150 Auszubildende aus  Unternehmen und Behörden der Region Odenwald-Tauber an dem Projekt.

Als Pilotprojekt nahmen im Schuljahr 2018/19 erstmals auch zwei Vollzeitklassen an KLASSE AZUBIS teil.

Ab dem Schuljahr 2019/20 wird aus KLASSE AZUBIS jetzt DIE FAKTENCHECKER. Rund 500 Schülerinnen und Schüler aus weiterführenden Schulen sowie Auszubildende verschiedener Unternehmen und Behörden beteiligen sich an diesem Projekt zur Förderung der Medienkompetenz.

Die Faktenchecker

  • Wie ihr euch für das E-Paper anmelden könnt, erklärt dieses Tutorial.
  • Antworten auf Fragen rund um das Quiz findet ihr in dieser Anleitung.
  • Die Termine für den Eingangstest, die fünf Quiz-Module und den Abschlusstest findet ihr hier im Kalender.
0. Block für Werbung geeignet
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet

So profitieren Sie!

So profitieren Unternehmen

 

Mit Ihrer Teilnahme an dem Projekt DIE FAKTENCHECKER unterstützen Sie die Verbesserung der Medienkompetenz, der Allgemeinbildung sowie der Problemlösungsfähigkeit Ihrer Nachwuchskräfte und erreichen somit auch eine Leistungssteigerung im Unternehmen und in der Berufsschule.

Von den beiden Unterrichtseinheiten "Schreibwerkstatt" und "Medienkompetenz" können Ihre Auszubildenden in einer der kooperierenden Schulen oder bei zentralen Veranstaltungen profitieren.

Sie zahlen für ein Jahr die Gebühr von 7 Euro pro Monat und Azubi für das Abonnement des E-Paper. Die Fränkischen Nachrichten und ihr Projektpartner, das Landratsamt Main-Tauber-Kreis, tragen sämtliche weiteren Kosten des Projektes.

0. Block für Werbung geeignet
Werbung wurde explizit für die Seite ausgeschaltet

So machen Sie mit!

DIE FAKTENCHECKER

 

Jedes Unternehmen im Verbreitungsgebiet der Fränkischen Nachrichten kann seine Auszubildenden noch bis Freitag, 4. November 2022, für das Projekt DIE FAKTENCHECKER anmelden. Ab fünf Azubis pro Firma nehmen Ihre jungen Mitarbeiter am Wettbewerb der Unternehmen teil. Die beste Firmengruppe gewinnt am Ende des Projektjahres einen Preis.

 

 Bitte melden Sie Auszubildende Ihres Unternehmens verbindlich an per ...

 

   ... E-Mail an angela.meglio-fritzmann(at)fnweb.de

   ... Telefon unter +49 (0) 9341 83-124

 

 Daraufhin erhalten Sie alle weiteren Informationen zum Ablauf des Projekts.

 

 Anmeldeschluss ist am Freitag, 04. November 2022.

Kontakt

Ihre Ansprechpartner für "Faktenchecker"

 

Angela Meglio-Fritzmann

Koordination Redaktionsassistenz

Fränkische Nachrichten Verlags-GmbH

Schmiederstraße 19

97941 Tauberbischofsheim

Telefon: +49 (0) 9341 83-124

E-Mail: angela.meglio-fritzmann(at)fnweb.de

Faktenchecker