AdUnit Billboard
Industrie : Hoher Exportanteil

Produkte aus der Region Odenwald-Tauber gehen in alle Welt

Lesedauer: 

Odenwald-Tauber. Von wegen badisch Sibirien. Die Wirtschaft in den Landkreisen Main-Tauber (MTK) und Neckar-Odenwald (NOK) mag zwar nach außen hin nicht so glänzen wie die mancher Metropolregion mit ihren Konzernen. Doch findige Unternehmer haben zusammen mit qualifizierten Mitarbeitern in meist kleineren Nischen starke Marktpositionen aufgebaut.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Statistiker haben herausgefunden, dass die Region die fünfthöchste Dichte an Weltmarktführern in ganz Deutschland aufweist. Laut Statistischem Landesamt Baden-Württemberg erzielten die 138 Unternehmen des Verarbeitenden Gewerbes im Main-Tauber-Kreis 39,8 Prozent ihrer Umsätze (insgesamt 3,3 Milliarden Euro) mit Ausfuhren, im Neckar-Odenwald-Kreis ist der Exportanteil mit der 141 Unternehmen mit 41,1 Prozent (Gesamtumsatz: 2,2 Milliarden Euro) sogar etwas höher. 20 132 Mitarbeiter zählten die Statistiker im Main-Tauber-Kreis in der Industrie. Im Neckar-Odenwald waren es 15 259.

Mit einem durchschnittlichen Umsatz von 15,7 Millionen Euro pro Unternehmen (NOK) und 23,9 Millionen Euro (MTK) erwirtschaften die Betriebe zwar etwa ein Drittel weniger Erlöse als im Landesschnitt. Doch mit den Arbeitslosenquoten von 3,9 Prozent (MTK) und 4,2 Prozent (NOK) ist die Beschäftigungslage besser als im gesamten Ländle (4,5 Prozent). wei

Mehr zum Thema

Spotlight

Heimat des wirtschaftlichen Wachstums

Veröffentlicht
Von
Gerd Weimer
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1