Schwetzingen

Kunst Ein Stück Geschichte auf einer Hausfassade / Hendrik Beikirch malt und sprüht Porträt einer bekannten Schwetzingerin

Wer ist diese Spargelbäuerin?

Archivartikel

Ein Porträt in Überlebensgröße an der Fassade eines gewöhnlichen Eckhauses, das einen Teil der Geschichte Schwetzingens erzählt – das ist die Vision von Barbara Gilsdorf und Künstler Hendrik Beikirch. Mit Acrylfarben und einer Sprühdose zaubert er innerhalb einer Woche – bis Montag, 22. Juni – unter dem Titel „Lebenswerk“ in Schwarz-Weiß das Porträt einer alteingesessen Schwetzinger

...

Sie sehen 5% der insgesamt 9510 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional