Schwetzingen

Im Interview Dr. Dietmar Schuth vom Kunstverein über eine Ausstellung, die niemand besuchen kann

Kunst, die hinterfragt

Archivartikel

Das öffentliche Leben wurde in Schwetzingen auf ein absolutes Minimum heruntergefahren – Kinos, Museen und Läden schlossen vor zwei Wochen ihre Türen. Auch eine Reihe von Veranstaltungen wurden abgesagt. Kurz bevor all die Verordnungen um die Corona-Pandemie in Kraft traten, wurde eine Ausstellung des Kunstvereins mit Werken des israelischen Künstlers Amnon David Ar im Palais Hirsch eröffnet –

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6052 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional