Schwetzingen

Bahnhof Neue Servicestation mit Luftpumpe und Werkzeug

Kostenloser Service für alle Radfahrer

Oberbürgermeister Dr. René Pöltl probierte es gleich aus: Da in seinem Hinterreifen zu wenig Luft war, füllte er an der neuen Radservicestation am Bahnhof gleich nach. „Das ist eine tolle Sache“, strahlte er über das neue Angebot, das die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Rhein-Neckar-Kreis und der Initiative „Radkultur“ sowie den beiden örtlichen Fahrradfachgeschäften in die Tat umgesetzt hat.

„Es ist wichtig, dass wir die Fahrradfahrer unterstützen und die Menschen motivieren, das Fahrrad zu nehmen“, erklärte Dr. Pöltl und verwies auf die neue Fahrradstraße, die noch mehr Schwetzinger zum Umsteigen ermutigen soll. Die kostenlos nutzbare Servicestation bei den Fahrradständern am Bahnhof („genau an der richtigen Stelle“) sei ein weiterer Baustein in diesem Themenkomplex. Federführend war Klimaschutzbeauftragter Patrick Cisowski an der Umsetzung beteiligt. Er holte auch die beiden Fahrradhändler ins Boot, die sich künftig um die Instandhaltung der Station kümmern werden. Annette Brockschläger (Fahrradhaus Fender) und Horst Krayer (Bike & Fun Rad Shop) waren gestern bei der Einweihung dabei und erklärten die Funktionen der Station, an der mit diversen – diebstahlsicher montierten – Werkzeugen nicht nur kleine Reparaturen an Fahrrädern, sondern auch an Rollstühlen und Kinderwagen vorgenommen werden können.

Insgesamt 31 dieser nützlichen Reparaturmöglichkeiten werden im Laufe dieses Sommers im Landkreis aufgebaut. Diese stehen den Bürgerinnen und Bürgern dann dauerhaft und kostenfrei zur Verfügung. ali

Info: Eine Karte mit allen Standorten der „Radservice-Stationen“ im Landkreis gibt es unter www.deinefreizeit.com/freizeit/serviceangebote/radservicestationen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional