Schwetzingen

Amtsgericht Stadtspitze erstattet auf Zuruf eine Anzeige gegen einen Bürger und andere Ungereimtheiten einer Provinzposse

Die Auflösung der angeblichen Beleidigung

Archivartikel

„Bei einer Verhandlung wegen Beleidigung vor dem Schwetzinger Amtsgericht, die ich verfolgt habe, fragte ich mich, wie es zu einer solchen Anklage kommen konnte und ob es auch eine Anklage gegeben hätte, wenn es sich beim Angeklagten um einen Eingeborenen gehandelt hätte“, sagt Dieter Goldschalt. Der Schwetzinger schildert in seinem Brief an unsere Zeitung wahrlich eine interessante

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5566 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional