Plankstadt

Straßenfest Die Ladenburger Straße verwandelt sich zur Festmeile / Kulinarische Vielfalt an den Vereinsständen / Bühnenangebot mit Musik und Fassbieranstich

Geselligkeit heißt der Erfolgsgarant

Plankstadt.Aus der Ladenburger Straße wird einmal im Jahr eine bunte Festmeile. Zum Straßenfest locken die Stände, die von den Vereinen bewirtschaftet werden, mit kulinarischen Angeboten und guten Gesprächen. Am Samstag und Sonntag, 15. und 16. September, ist es wieder so weit und die Plankstadter laden alle ein, mit ihnen ordentlich zu feiern.

Los geht es am Samstag bereits um 11 Uhr, am Sonntag werden die Gäste zum Frühschoppen erwartet. Natürlich bieten die Vereine und Gruppen zahlreiche Leckereien an und auch der Kinderflohmarkt entlang der Straße sowie der Straßenfestlauf dürfen nicht fehlen.

Der Lauf startet am Sportgelände der TSG Eintracht. Um 11 Uhr geht es mit dem Funlauf über vier Kilometer los, der Hauptlauf über zehn Kilometer startet um 12 Uhr. Schüler und Bambini gehen um 14.15 und 14.30 Uhr auf die Strecke.

An den Ständen locken kulinarische Angebote der Vereine der Gemeinde. Sie legen sich ordentlich ins Zeug, um ihre Gäste mit leckeren Spezialitäten bewirten zu können. Der MGV Sängerbund-Liedertafel bietet beispielsweise gemütliche Einkehr mit Unterhaltungsmusik am Samstag, musikalischen Frühschoppen am Sonntagmorgen mit Weißwurstfrühstück, und das ganze Wochenende Deftiges vom Grill und eine Sängerbar an.

Der Verein der Hausfrauen hat Kaffee, Kuchen und Torten, aber auch herzhafte Hausfrauenkost wie Quark mit Pellkartoffeln, Handkäse mit Musik oder Fischspezialitäten im Angebot. Der Partnerschaftsverein Plankstadt – Castelnau-le-Lez stellt sein Angebot ganz in die Tradition der französischen Partnerstadt. Am Stand gibt es Crémant, Rotwein und Roséwein aus der Gegend um Castelnau sowie Weißwein aus Argenta. Dazu locken Baguette mit Camembert und Tapénade.

Doch auch die anderen Vereine werden es ihren Gästen an nichts fehlen lassen. Während die Stände am Samstag bereits ab 11 Uhr geöffnet haben und ihre Gäste in bewährter Manier bewirten, beginnt das Bühnenprogramm um 16 Uhr mit dem Fassbieranstich auf der Bühne des Straßenfestes mit Bürgermeister Nils Drescher und dem Vorsitzenden der IG Vereine, Dieter Böhm. Anschließend wird der Musikverein mit einigen Stücken für gute Laune sorgen.

Als wär’s der echte Udo

Weiter geht es mit „Udos Panik Syndikat“ gegen 19.30 Uhr. Dabei mimt der Schwetzinger Pascal Petillion das Nordlicht Udo Lindenberg. Mit seiner Band „Panik Syndikat“ beamt er die Plankstadter und ihre Gäste in die Welt des Panikrockers.

Den Abschluss des Bühnenprogramms am Samstag macht die Rock-Pop-Cover-Band „New Band in Town“ aus Aglasterhausen gegen 21.30 Uhr. Die sechs Musiker servieren Hits aus vier Jahrzehnten Rock- und Popgeschichte und wollen damit den Spätsommerabend unvergesslich machen.

Am Sonntag, 16. September, findet um 14 Uhr die große Preisverleihung der Aktion „Heiß auf Lesen“ statt, bei der die Urkunden verliehen und Preise ausgelost werden. Danach wird Zauberkünstler Urs Jandl mit einem Programm aus Büchern, Buchstaben, Schrift und viel Papier ein wortreiches Getrickse zaubern.

Zum Straßenfest sind durch den Kreis folgende verkehrsrechtliche Anordnungen getroffen worden: In der Zeit von Freitag, 14. September, 9 Uhr, bis Montag, 17. September, 12 Uhr, sind folgende Straßen für den Fahrzeugverkehr gesperrt: die Ladenburger Straße zwischen den Einmündungen Leopold-/Bürgermeister-Helmling-Straße und Schwetzinger/Eppelheimer Straße, die Scipiostraße zwischen den Einmündungen Eppelheimer Straße und Bürgermeister-Helmling-Straße, die Bürgermeister-Helmling-Straße ab der Einmündung Scipiostraße und die Wieblinger Straße ab der Einmündung Handschuhsheimer Straße. Die Umleitung des Verkehrs in und aus Richtung Grenzhof beziehungsweise Wieblingen erfolgt über die Eppelheimer Straße, die Ostumgehung und die K 4146.

Absolutes Halteverbot

Außerdem ist in folgenden Bereichen absolutes Haltverbot angeordnet: an der Westseite der Eisenbahnstraße zwischen Schwetzinger Straße und Friedrichstraße, an der Südseite der Bürgermeister-Helmling-Straße ab Scipiostraße, an der Süd- und Nordseite der Handschuhsheimer Straße, beidseits der Leopoldstraße zwischen Ludwigstraße und Grenzhöfer Straße sowie an der Westseite der Grenzhöfer Straße zwischen Leopoldstraße und Handschuhsheimer Straße. Die Aufstellung weiterer Haltverbotsschilder – insbesondere in den Einmündungsbereichen der betroffenen Straßen – bleibt vorbehalten.

Der Start und das Ziel des Straßenfestlaufes befinden sich auf dem Sportgelände der TSG Eintracht. Aus diesem Grund wird die Jahnstraße zwischen Einmündung Mozartstraße und Waldpfad am Samstag, 15. September, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Umleitung ist entsprechend ausgeschildert.

Hinsichtlich der sich immer schwierig gestaltenden Parksituation beim Straßenfest werden besonders die auswärtigen Besucher von der Verwaltung gebeten, die Parkplätze auf dem Festplatz der Gemeinde zu nutzen. Das Parken dort ist kostenfrei.

Für alle Besucher des Straßenfestes, die lieber öffentliche Verkehrsmitteln nutzen möchten, bietet der Bürgerbus die passende Lösung. Der Bus ist am Samstag, 15. September, von 14 bis 20 Uhr unterwegs, am Sonntag, 16. September, von 11 bis 17 Uhr. Die Abfahrt erfolgt im 30-Minuten-Takt ab Ladenburger/Eppelheimer Straße, teilt der Bürgerbusverein mit. grö/zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional