Oftersheim

Sollten keine Exoten sein

Benjamin Jungbluth findet, das Geschlecht sagt nichts über die Eignung

Alles Seltene fällt auf. Das gilt für Frauen in „Männerberufen“ und Männer in „Frauenberufen“. Doch in der Kindererziehung wird dabei mit zweierlei Maß gemessen: Ab der Grundschule wird das Fehlen männlicher Vorbilder allenthalben kritisiert, seit aufgefallen ist, dass fast nur Frauen die jüngeren Schüler unterrichten. Kinder auf ihrem Lebensweg zu begleiten, ihnen bei Spaziergängen die Welt zu zeigen, generell für junge Menschen zu sorgen – bei Lehrern würden diese Ambitionen kaum als reine „Frauensache“ gelten. Auch wenn männliche Erzieher also vermutlich in der Minderheit bleiben werden – sie sollten heute nicht mehr als Exoten angesehen werden, sondern als Gewinn. Gerade für Jungen, die so schon früh wichtige Rollenvorbilder erhalten.

Beim Thema Kindeswohl ist derweil eine gesunde Skepsis bei Eltern verständlich, gibt es doch immer wieder schlimmste Fälle von Missbrauch in Bereichen, in denen wir unsere Kinder eigentlich als besonders geschützt wissen wollen: Kitas, Schulen, Vereine. Die Täter sind – wie bei allen Gewalt- und Sexualdelikten – überwiegend Männer. Doch setzt sich in der Gesellschaft langsam die Erkenntnis durch, dass genauso auch Frauen zu Tätern werden können – oft subtiler und „unter dem Radar“, dafür nicht weniger gefährlich. Pauschal in jedem Mann einen potenziellen Täter und in jeder Frau eine Heilige zu sehen, sollte im Übrigen heute keine diskussionswürdige Meinung mehr darstellen.

So bleibt tatsächlich nur die simple Erkenntnis, dass es nicht das Geschlecht ist, das über die Eignung entscheidet, sondern der individuelle Mensch. Diesen zu prüfen und so Schutzbefohlene tatsächlich zu schützen, muss die Aufgabe aller Beteiligten sein. Grundsätzliches Misstrauen gegen eine bestimmte Gruppe verkennt hingegen die tatsächliche Lage und macht bisweilen für die wahren Gefahren blind.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional