Neulußheim

Ortsentwicklung An der Ecke Tullastraße und Altlußheimer Straße haben die Abbrucharbeiten begonnen / Mehrfamilienhaus geplant

Kompromiss dient der Sicherheit

Archivartikel

Neulußheim.Die Dächer sind abgedeckt, Fenster und Zargen wirken, der Scheiben und Türen ledig, wie blind und schutzlos recken sich die Kamine in den Himmel – der Abriss der Gebäude an der Ecke Tulla- und Altlußheimer Straße hat begonnen. Die Gebäude sollen Platz für einen Neubau, ein Mehrfamilienhaus mit zwölf Wohneinheiten, machen.

Ein Projekt, das im Rat nicht unumstritten war. Dies in erster Linie unter dem Aspekt der Verkehrssicherheit. Ein solch voluminöses Gebäude direkt an der Straßenkante, schien zu wuchtig und unübersichtlich. Zumal die Kreuzung Tulla- und Altlußheimer Straße zu einem Verkehrskreisel umgebaut wurde, der zum einen die aus Altlußheim kommenden Fahrzeuge abbremsen, zum anderen für mehr Sicherheit für Radler und Fußgänger sorgen soll.

Baukörper soll nach hinten rücken

Weshalb die Verwaltung im Verlauf des Genehmigungsprozesses vorgeschlagen hatte, dass der Komplex von der Kreuzung abrückt, mit seiner Längsseite parallel zur Tullastraße verschoben wird. Im Prinzip eine gute Idee, allerdings rutscht das Gebäude dadurch aus dem vorgesehenen Baufenster, weshalb der Rat in seiner jüngsten Sitzung einigen Befreiungen zustimmen musste. In erster Linie ging es dabei um die Stellplätze, die außerhalb des Baufensters errichtet werden sollen.

Das Vorhaben stieß nicht einhellig auf Zustimmung. Auf der einen Seite gab es Stimmen, am geltenden Bebauungsplan „Alter Ortskern“ festzuhalten, keine Ausnahmen zuzulassen, zum anderen wurde betont, dass die Realitäten anzuerkennen seien. Und, so eine weitere Stimme, die Verkehrssicherheit werde mit einem akzeptablen Kompromiss erkauf. Eine Meinung, auf die sich der Rat mehrheitlich einigen konnte.

Nicht ohne zu betonen, dass die endgültige Entscheidung bei der Baubehörde in Hockenheim liege. Ungeachtet dessen, die Tage der zwei Häuser an der Kreuzung am Ortsausgang sind gezählt, ein Neubau wird mit Sicherheit, in welcher Form auch immer, in der mittelbaren Zukunft die Lücke füllen. aw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional