Lokalsport

2. Fußball-Bundesliga Sandhausen startet in die Vorbereitung / Verein verkündet Weggang seines Angreifers / Mit torgefährlichen Neulingen in die neue Saison

SVS ohne Wooten, aber mit Zuversicht

Archivartikel

Sandhausen.Am Ende war Andrew Wooten einfach nicht zu überzeugen: Der US-Amerikaner verlängert seinen auslaufenden Vertrag beim Fußball-Zweitligisten SV Sandhausen nicht und wechselt – wie zuletzt vermutet – in sein Heimatland, für das er bisher ein Länderspiel absolvierte. Seinen neuen Arbeitgeber will Wooten in Kürze mitteilen. 17 Tore hatte der Angreifer in der vergangenen Saison erzielt und reißt

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3682 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional