Lokalsport

Was macht eigentlich? Jürgen Becker wechselte einst von der Spvgg 06 Ketsch zu Borussia Mönchengladbach / Heute Generationenmanager statt Fußballcoach

Stielike und Heynckes scouteten ihn

Archivartikel

Wie aus der Pistole geschossen kommen Jürgen Becker (Bild) die Namen über die Lippen, als er das Mannschaftsfoto von Borussia Mönchengladbach aus der Saison 1982/83 ansieht: Lothar Matthäus etwa, daneben unter anderem Ulli Borowka, Winfried Schäfer, Michael Frontzeck. „Und das bin ich“, lacht er und zeigt auf den Jüngling mit Schnauzbart, der zwischen all den Stars steht. Damals war der

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7231 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional