Lokalsport

2. Fußball-Bundesliga Der SV Sandhausen will beim Aufstiegsfavoriten 1. FC Köln mit einer gut durchdachten Strategie auftrumpfen / Fragezeichen hinter Schleusener

Nicht nur auf Defensive konzentrieren

Archivartikel

Der Trainerstuhl beim SV Sandhausen wackelt. Aber nicht dass der Posten von Uwe Koschinat beim Fußball-Zweitligisten in Gefahr wäre, der 47-Jährige sitzt trotz des Platzes im Tabellenkeller viel fester im Sattel als auf seiner wackeligen Sitzgelegenheit bei der Pressekonferenz am Donnerstag. Und die drehte sich um das dritte Auswärtsspiel nacheinander bei einem der Hochkaräter der Liga – nach

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3091 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional