Lokalsport

Tischtennis Toller Kampf des TTC Ketsch bei Tabellenführer Offenburg / Nach Matchball Schlussdoppel im fünften Satz verloren / Bei Brühler Frauen läuft es nicht

Nach vier Stunden knapp unterlegen

Archivartikel

Der Spitzenreiter wankte, aber er fiel nicht. Nach einer ganz starken Leistung musste sich der TTC Ketsch in der Tischtennis-Badenliga Männer nach über vier Stunden Spielzeit erst im Schlussdoppel bei der noch ungeschlagenen DJK Offenburg mit 9:7 geschlagen geben. „Man hat nicht gemerkt, wer Erster und wer Drittletzter ist“, kommentierte Robin Maier.

Die Ketscher benötigten eine Weile,

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4298 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional