Kommentar

Verguckt in Metallic Pink

Katja Bauroth erinnert sich an ihre erste unerfüllte Liebe auf vier Rädern

Autos und ihre Geschichten. Stundenlang könnte ich Oldtimerbesitzern zuhören, wie ihre Fahrzeuge in irgendwelchen Ställen verstaubt unter einer dicken Plane gefunden wurden, sie diese restauriert und zu neuem Leben erweckt haben, wie sie von deren Kurven schwärmen wie vom „Fahrgestell“ einer schönen Frau. Wenn ich ein altes VW Käfer Cabrio sehe, erinnere ich mich an meine erste große Liebe auf vier Rädern. Unsere Begegnung war eher zufällig im Urlaub während einer Wanderung mit meinen Eltern. Ich war Teenager, kurz vor der Führerscheinprüfung. Die Schönheit stand am Straßenrand in einem Dorf in Österreich. Der pinkfarbene Metalliclack funkelte wunderbar in der Sonne. Das Glitzern zog mich magisch an. Das Verdeck war offen, so dass der freie Blick ins gepflegte Innere mit weißen Ledersitzen möglich war. Auf Anfrage des Besitzers, der im Garten werkelte, durften wir sogar Fotos schießen. Zum Leidwesen meiner Eltern ging dabei ein ganzer Film mit dem Traumwagen drauf, der sogar zum Verkauf stand. Ein VW Käfer Cabrio – wie gemacht für Mädels!

Leider bekam ich ihn weder zum Geburtstag noch zu Weihnachten. Ich hoffe nur, es gibt ihn noch heute und es geht ihm gut. Vielleicht kommt er ja auch mal zur Classic-Gala nach Schwetzingen. Schön wär’s!

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional