Ketsch

Durlacher Straße Aufhebungsvertrag und Abgeltung der Unterkunft mit Vermieter beschlossen / Keinerlei Infos zu Kosten / Ursache des Wasserschadens nicht ermittelt

Kreis gibt das Heim für Flüchtlinge auf

Archivartikel

Ketsch.Die Flüchtlingsunterkunft des Rhein-Neckar-Kreises in der Durlacher Straße ist endgültig Geschichte. Wie die Verwaltung auf Nachfrage unserer Zeitung bestätigte, haben der Landkreis und der Eigentümer der ehemaligen Küma-Werkshalle bereits Ende Oktober „in beidseitigem Interesse“ einen Aufhebungsvertrag abgeschlossen. Eigentlich bestand seit Ende 2016 ein Mietverhältnis über sieben Jahre. Nach

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4792 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional