Ketsch

Feldbogenclub 165 Schützen nehmen am Enderleturnier teil / Figuren aus Schaumstoff dienen an 28 Stationen als Zielobjekte

Hasen-Attrappe mit Pfeil erlegt

Archivartikel

Ketsch.Spazierte man am Osterwochenende durch den Ketscher Wald, konnte man allerlei exotische Tiere entdecken: Ein Bison graste da etwa auf dem Feld. Im Dickicht lauerte ein Tiger, drei kleine Füchse hatten es sich um ein Lagerfeuer gemütlich gemacht. Dazwischen wuselten 165 Bogenschützen umher - die Teilnehmer des 26. Enderleturniers des Feldbogenclubs Ketsch. Auf die vorderen Ränge schafften es

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3855 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional