Hockenheim

Vorlesetag Pestalozzi-Schule nimmt zum zehnten Mal an bundesweiter Initiative teil / 13 Gäste bringen Geschichten um Räuber, Zauberer, Abenteurer und andere Figuren mit

So viel passiert sonst nie im Klassensaal

Archivartikel

Die Frage, wann statistisch gesehen am meisten in bundesdeutschen Schulen passiert, ist seit 14 Jahren einfach zu beantworten: am dritten Freitag im November. Raub, Zauberei, Trollerscheinungen und unnatürliche Tierverhaltensweisen sind dann an der Tagesordnung. Denn so lange findet zu diesem Datum der Vorlesetag statt. Zum zehnten Mal hat daran gestern die Pestalozzi-Grundschule teilgenommen

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2068 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional