Hockenheim

Sanierung Regierungspräsidium muss Abbruchverfahren ändern / Gesamtzeitplan nicht gefährdet / Zufahrt A 61 aus Norden wird geöffnet

Beton der Salierbrücke mit PCB belastet

Archivartikel

Bei der Sanierung der Salierbrücke hat das Regierungspräsidium Karlsruhe eine unerwartet hohe Belastung des Betons mit Polychlorierten Biphenylen (PCB) am südlichen Geh- und Radweg festgestellt. Wie die Behörde gestern mitteilte, lässt sich aufgrund der Schadstoffbelastung das vorgesehene Abbruchverfahren mittels Hochdruckwasserstrahlen nicht wie geplant durchführen. Die daraus resultierenden

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2617 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional